Rhumetal II will mit NHC II gleichziehen

Northeim. Für den Donnerstagabend sind in der Handball-Regionsoberliga der Frauen zwei Nachholspiele vorgesehen.

Ab 19.45 Uhr empfängt die HSG Rhumetal II in der Halle in Lindau die SG Spanbeck/Billingshausen. Die HSG will mit einem Sieg nach Pluspunkten mit Spitzenreiter Northeimer HC II gleichziehen. Die Tabelle weist den Rhumetalerinnen auch eindeutig die Favoritenrolle gegen den Achten zu. Allerdings gewannen sie das Hinspiel nur knapp mit 17:15.

In der Halle in Nörten steht ab 19.15 Uhr das Derby zwischen der HSG Plesse-Hardenberg II und der VSSG Sudershausen auf dem Programm. Gleich im ersten Saisonspiel trennten sich die Nachbarn 25:25. Legt man die zuletzt gezeigten Leistungen als Maßstab an, dann startet die HSG favorisiert in das Rückspiel. (mg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.