Fußball-Oberliga: Northeim beendet Freitag in Hannover die Spielzeit – Personalplanung schreitet voran

Mit Rumpfkader ins Saisonfinale

0:3! Im Hinspiel zog Northeim mit Dennis Flügge (links), der die Eintracht verlässt und zu Teutonia Uelzen zurückkehrt, gegen Hannover den Kürzeren. Freitag steigt das Rückspiel. Archivfoto: zij

Northeim. Das Saisonfinale in der Fußball-Oberliga steht vor der Tür. Zum letzten Spiel der Serie tritt Eintracht Northeim am Freitag ab 19 Uhr bei Mit-Aufsteiger Arminia Hannover an.

? Wie ist die Ausgangslage?

! Der Zehnte (41 Punkte) empfängt den Vierten (47 Zähler). Northeims Ziel ist es, in der Endabrechnung einen Platz unter den besten Fünf zu ergattern. Das wäre bereits mit einem Unentschieden sicher geschafft. Bei einer Niederlage könnte das Team im schlechtesten Fall noch bis auf Rang sieben abrutschen - was für einen Aufsteiger aber immer noch aller Ehren wert wäre.

? Tritt das Team in Bestbesetzung in Hannover an?

! Klare Antwort: Nein! „Wir haben noch genau elf Spieler“, sagt Teammanager Hartmut Denecke. Zu den bereits länger fehlenden Rudolph, Strzalla, Flügge und Splitt haben sich weitere Kicker gesellt. Keeper Thorben Reinhardt, der die Region nach absolviertem Studium verlässt, war gegen Osnabrück das letzte Mal für die Eintracht im Einsatz. Jannik Persch hat sich im Training verletzt und nun einen dicken Zeh, Libasse N‘Diaye dürfte nach seiner Verletzung im Osnabrück-Spiel ebenfalls nicht mitwirken können. Und Patrick Gemende, der zudem noch an seiner gebrochenen Nase operiert werden muss, fehlt gelb-rot-gesperrt.

Wenn man dann noch bedenkt, dass Torjäger Melvin Zimmermann seit geraumer Zeit angeschlagen ist und in dieser Woche nicht trainiert hat, Christian Horst am Freitag bis 17 Uhr und Nils Hillemann sogar bis 18 Uhr (allerdings in Hildesheim) arbeiten müssen, stellt sich die Startelf fast von allein auf. Daher sollen Ole Fahrtmann und Richard Hehn von den A-Junioren des JFV Northeim mit nach Hannover reisen.

? Wie lief das Hinspiel?

! Das entschieden die Arminen am 9. November mit 3:0 für sich. Björn Masur, mit 15 Treffern erfolgreichster Stürmer Hannovers, Menneking und Ari trafen zum Auswärtssieg.

? Wie sieht es mit den Planungen für die neue Saison bei der Eintracht aus?

! Die stehen kurz vor dem Ende. Denecke will bei der Saisonabschlussfeier am Samstag weitere Details klären. Neben den bereits feststehenden Neuzugängen Lamine Diop (von Göttingen 05) und Yurgen Salfeld (aus Bad Gandersheim) hat Northeim bei einem weiteren Kicker Nägel mit Köpfen gemacht: Valentin Jäckel kommt von der SG Bergdörfer. „Er hat uns im Probetraining überzeugt“, sagt Denecke zu dem schnellen Offensivspieler, der sogar noch bei den A-Junioren spielen kann.

Auch bei Nigel Bier (ehemals Göttingen 05, jetzt KSV Baunatal) sieht es gut mit einer Verpflichtung aus. „Wir haben abgemacht, dass er nächste Woche bei uns unterschreibt“, sagt Denecke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.