Bergbräu-Cup: SG-Kicker landen am zweiten Turniertag vorn – FC Weser fliegt raus

Schönhagen überrascht in Uslar

Uslar. Damit war nicht unbedingt zu rechnen: Die Fußballer der SG Schönhagen/Sohlingen haben am Montgabend die zweite Vorrundengruppe des Hallenturniers um den Bergbräu-Cup in der Uslarer Gymnasiumsporthalle gewonnen. Dahinter lösten auch die SG Schoningen/Bollensen, der FC Stadtoldendorf und der SSV Würgassen ihre Tickets für die Endrunde.

„Schönhagen war überraschend stark“, sagte auch Turnier-Organisator Florian Zeike, der sich auch am zweiten Veranstaltungstag erneut über eine mit über 400 Zuschauern rappelvolle Tribüne freuen durfte. Die einzige Niederlage kassierte Schönhagen im letzten Spiel gegen Schoningen/Bollensen (1:3), als der erste Platz schon eingetütet war.

Schoningen steigert sich

Zuvor war es nur dem FC Weser beim 0:0 gelungen, dem Kreisklassisten einen Punkt abzunehmen. Doch auch der half den Jungs aus Bodenfelde und Lippoldsberg letztlich nicht. Auf Platz sechs beendete der FC die Vorrundengruppe und schied damit etwas überraschend bereits aus. Mit einem 3:0 gegen Inter Amed Northeim II begann der Tag für Weser zwar gut, doch dies blieb der einzige Sieg. Nur der Gast aus Northeim hatte am Ende des Tages noch weniger Punkte auf dem Konto.

Schoningen/Bollensen leistete sich beim 0:1 gegen Würgassen einen klassischen Fehlstart. In der Folge gab das Team aber nur noch gegen Lütmarsen (1:1) einen Zähler ab. Bei den Siegen gegen Weser (2:1), Inter Amed II (2:1), Stadtoldendorf (1:0) und zum Abschluss gegen Schönhagen (3:1) deutete die Truppe aber ab und zu an, dass man um den Titel mitspielen kann.

In der am Dienstag erst nach Redaktionsschluss stattfindenden Endrunde hatte es Titelverteidiger FC Bollert in seiner Gruppe mit der SG Schoningen/Bollensen, dem VfB Uslar und dem SSV Würgassen zu tun. In Gruppe B ermittelten die SG Weser/Diemel, die SG Schönhagen/Sohlingen, der FC Stadtoldendorf und die A-Jugend der JSG Uslar/Solling die beiden Halbfinalteilnehmer. (mwa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.