Eintracht Northeim richtet ab Samstag den Renault-Hermann-Stadtpokal aus

Am Schuhwall geht’s rund

Intensives Duell: Im Halbfinale des vergangenen Jahres gewann der SSV Nörten mit Michael Horst (links) gegen Northeim II mit Denis Iskam mit 2:0. Der SSV verlor danach das Finale gegen Northeim I mit 1:3, die Eintracht-Reserve hatte um Platz drei gegen den JFV das Nachsehen. Archivfoto: zje/nh

Northeim. An den letzten Tagen des Jahres steht die Schuhwallhalle stets im Zeichen des Fußballs. Ausgespielt wird unter Regie des FC Eintracht Northeim der Renault-Hermann-Stadtpokal, den vor rund einem Jahr die 1. Mannschaft des Gastgebers gewinnen konnte.

Insgesamt 18 Mannschaften zwischen Oberliga und Kreisklasse sind nun bei der 25. Auflage des Turniers dabei. Der am Mittwoch, 30. Dezember, stattfindenden Endrunde gehen zwei Vorrundengruppen voran, in denen noch vier Teilnehmer für den Finalabend gesucht werden. Am 2. Weihnachtstag (Samstag ab 16 Uhr) spielen sechs Teams um die begehrten Tickets. Dabei sind mit dem FC Sülbeck/Immensen und dem TSV Sudheim auch die beiden heißesten Titelanwärter der Kreisliga. Die SG Hollenstedt/Stöckheim tritt als Tabellenführer der 1. Kreisklasse 1 an, der SV Harriehausen führt die Staffel 2 an und darf sich mit seinem Verfolger SVG Einbeck messen, der jüngst das Hallenturnier des SV Höckelheim gewann. Hinzu kommt der TSV Marienhagen aus der Kreisklasse Hildesheim.

Am Sonntag (ab 16 Uhr) greifen mit der SG Denkershausen, dem SV Höckelheim und dem FC Auetal drei weitere heimische Kreisligisten in das Geschehen der Gruppe B ein, zu der noch die FSG Leinetal, der TSV Sudheim II und Inter Amed Northeim zählen.

Die insgesamt vier Teams auf den Vorrundenplätzen eins und zwei qualifizieren sich für die Endrunde, die am Mittwoch, 30. Dezember, um 17.30 Uhr beginnt. Dort treffen sie in der Gruppe A auf den 1. SC Göttingen 05 (Landesliga), die U19 des JFV Northeim (Niedersachsenliga) und Eintracht Northeim II (Bezirksliga). In Gruppe B warten der MTV Wolfenbüttel (Landesliga), der SSV Nörten-Hardenberg (Bezirksliga) und Titelverteidiger Eintracht Northeim I (Oberliga). Das Finale soll am Tag vor Silvester gegen 22.15 Uhr in der Schuhwallhalle beginnen.

Zusätzlich zum Turnier der Herren veranstaltet der JFV Northeim am Dienstag, 29. Dezember, ab 17 Uhr den 3. Sport-Kuck-Cup für U19-Mannschaften. In einer einfachen Punktrunde messen sich hier zwei Northeimer Mannschaften mit dem 1. SC Heiligenstadt, Sparta Göttingen, Petershütte, Hainberg und der JSG Sülbeck. (osx/mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.