Hallenfußball

Sülbeck und Moringen II dominieren erste Vorrunde des Weper-Cups

Tor! Moringens Tim Piatzeck erzielt hier den 2:0-Endstand gegen Bishausens Torwart Timo Sander. Ali Noureddine kann nicht mehr eingreifen. Foto: zhp

Moringen. Fußball-Bezirksligist FC Sülbeck/Immensen hat sich am Donnerstag den Sieg in der ersten Vorrundengruppe beim Hallenfußballturnier des SV Moringen um den Weper-Cup gesichert. Nach sechs Partien hatte das Team 16 Punkte gesammelt.

Nicht gewinnen konnte der FC lediglich gegen den SV Moringen II, der ebenso souverän auftrat. Neben dem 0:0 zwischen diesen beiden klar den Ton angebenden Clubs gelang auch der Zweitvertretung des Ausrichters ein Durchmarsch. Lediglich das Torverhältnis (20:2 gegenüber 11:1) entschied über die Vergabe der ersten beiden Plätze.

Ticket Nummer drei für die Endrunde am Samstag (ab 17 Uhr) holte sich Titelverteidiger FSG Hils/Selter (acht Punkte), dicht gefolgt von der SG Denkershausen/Lagershausen (sieben). Knapp vorbei schrammten die SSG Bishausen (ebenfalls sieben) und der TSV Großenrode (fünf), denen Punkteteilungen in ihren letzten Duellen zum Verhängnis wurden.

Sülbecks Trainer Markus Schnepel war zufrieden mit dem Auftreten seiner Jungs und meldete deutliche Ambitionen für die Endrunde an. „Unser Startgeld wollen wir nicht umsonst gezahlt haben.“ Kritisch merkte er lediglich an, dass seine Truppe etwas Zeit gebraucht hatte, um in Tritt zu kommen.

Ähnlich positiv war die Stimmungslage beim SV Moringen II. Trainer Axel Prehn: „Hervorragend. Das war eine souveräne Vorstellung von uns mit nur einem einzigen Gegentor.“ Dafür, dass die Bude fast komplett sauber blieb, hatte Keeper Tobias Grote gesorgt, der ein Extralob erhielt. In die Endrunde gehen die Moringer verhalten optimistisch. „Platz vier wäre gut“, sagt Prehn.

Lob bekam auch das Schiedsrichtergespann Caroline Hamka (SV Höckelheim) und Carim Moussa (Eintracht Northeim) für die sehr gute Leitung der insgesamt 21 Partien. Sie wurden auch souverän mit der einen oder anderen emotionsgeladenen Situation fertig. (zhp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.