Tischtennis: Klare Sache im Kreisduell

Northeim. Mit einer unglücklichen 3:9-Niederlage kehrten die Bezirksoberliga-Tischtennisspieler des TSV Hammenstedt vom Kreisderby aus Lippoldsberg gegen den FC Weser zurück.

Bezirksoberliga Herren

Die Sudheimer Frauen (Bezirksoberliga) lieferten eine starke Partie ab und siegten in Güntersen deutlich mit 8:1.

FC Weser - TSV Hammenstedt 9:3. Vier der fünf Fünf-Satz-Spiele gaben die Gäste an den FC Weser ab. Darunter auch das Spitzenspiel des Tages zwischen Wesers Frank Fischer und dem an eins aufgerückten Michael Mauk (André Kaufmann fehlt auch weiterhin), welches Fischer mit 9:11, 11:6, 11:5, 6:11 und 11:6 für sich entschied.

Die einzelnen Spiele: Fischer/Michael John - Stephan Grüne/Hartmut Bethe 3:1, Klaus Elberskirchen/Christian Hoika - Mauk/Jörg Schlappig 1:3, Peter Nolte/Jörg Dröge - Wolfgang Meyer/Markus Fischer 3:1; Fischer - Grüne 3:0, Elberskirchen - Mauk 3:2 (14:12, 12:14, 6:11, 14:12, 11:7), Hoika - Meyer 3:2, John - Schlappig 3:1, Nolte - Bethe 2:3, Dröge - Fischer 3:2, Fischer - Mauk 3:2, Elberskirchen - Grüne 0:3, Hoika - Schlappig 3:0, wobei die Sätze zwei und drei mit 12:10 und 14:12 an den FCer gingen.

Bezirksoberliga Damen

Güntersen - TSV Sudheim 1:8. Den in Bestbesetzung angereisten Sudheimerinnen kam sicher entgegen, dass Güntersen auf die etatmäßigen Spielerinnen auf den Positionen eins und zwei verzichten musste. Dennoch ist der deutliche Auswärtssieg aller Ehren wert.

Nachdem Julia Pinnecke/Sandra Langer das erste Doppel mit 3:1 gewonnen hatten, wurde die Partie von Chantal Pannhausen/Mareike Peter gegen Fladung/Pförtner zur spannendsten des Tages. Das bessere Ende hatten jedoch die Sudheimerinnen im fünften Satz für sich (11:7). Pannhausen erhöhte auf 3:0, ehe Pinnecke gegen Pförtner (1:3) den einzigen Punkt abgeben musste. In der Folge gingen die Zähler nur noch an die Sudheimerinnen. Lediglich Pinnecke musste beim 3:2 (11:5) gegen Fladung nochmal ein bisschen mehr kämpfen. (zdz/mwa)

Rubriklistenbild: © Stefan A. Schuhbauer - v. Jena

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.