Tischtennis: Spiele für die Galerie

Northeim. Für die heimischen Teams, den SV Ahlbershausen und den TSV Langenholtensen II, geht es in der Tischtennis-Bezirksklasse der Männer nur noch um die sprichwörtliche goldene Ananas.

Die letzte wichtige Frage (nach den Endplatzierungen auf den Rängen sieben bis neun) wird entschieden zwischen dem TTC Förste (11:23/-39, zum Abschluss am Samstag ab 15.30 beim SV Ahlbershausen), dem TSV Brunsen (11:25/-28) und dem MTV Bad Gandersheim (10:24/-26, zum Abschluss am Freitag ab 19.30 Uhr gegen Langenholtensen).

TTC Hattorf III - TSV Langenholtensen II 0:9. Thorsten Hermsen/Thomas Stenzel (3:0), Sven Meier/Michael Lüer (3:0) und Marcel Mathis/Christian Binnewies (3:2/11:7) sowie Lüer (3:0), Meier (3:1), Stenzel (3:1), Hermsen (3:1), Binnewies (3:0) und Mathis (3:1) machten kurzen Prozess mit dem Schlusslicht. Nach 130 Minuten war alles erledigt.

SV Ahlbershausen - MTV Bad Gandersheim 6:9. Ohne drei angetreten - Thomas Kranz (an eins), Frank Reimert (an zwei) und Frank Dettmer (an sechs) wurden vertreten von Mike Sommer, Kai Rehbein und Holger Schwartze - musste der Tabellendritte dem Vorletzten die Punkte überlassen.

Daniel Brekerbohm/Heiko Mönkemeyer gewannen das erste Doppel 3:0. Nach den Niederlagen von Uwe Melching/Schwarze (1:3) und Sommer/Rehbein (1:3) spielten die Paarkreuze unentschieden: Oben siegte Brekerbohm (3:0), in der Mitte Mönkemeyer (3:2) und unten Rehbein (3:1). Dass nach dem 4:4 unten Schwarzer (7:11, 11:8, 11:9, 7:11, 8:11) sowie im zweiten Durchgang oben sowohl Brekerbohm (1:3) als auch Melching (1:3) verloren, entschied die Partie. Denn auch im zweiten Durchgang trennten sich das mittlere und das untere Paarkreuz 1:1. Mönkemeyer (3:1) und Rehbein (3:0) punkteten. Schwarzer musste erneut im fünften Satz passen. (zdz)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.