Jugendhandball: Weibliche C-Jugend siegt in Bothfeld – B-Jungen verlieren daheim gegen Warberg

Tolle Premiere für NHC-Mädchen

Durch die versammelte Abwehr: Northeims Philippe Diekmann setzt sich hier gegen die Warberger Defensive durch. Am Ende verlor sein Team dennoch knapp. Foto: zje

Northeim. In der Handball-Oberliga der weiblichen C-Jugend feierte der Northeimer HC mit dem 31:27-Sieg in Bothfeld eine starke Premiere.

Oberliga

Männlich C: TSV Burgdorf - Northeimer HC 38:24 (13:11). Northeim nahm den Kampf zunächst gut an. Vorn machte Benni Bialas Druck. Ole Brinkmann wehrte drei Siebenmeter ab. Nach der Pause brach der NHC jedoch ein und leistete kaum noch Gegenwehr. Einziger Lichtblick blieb Erik Wertheim.

NHC: Sehlen, Brinkmann - Althans, Burandt 2, Wertheim 4, Kanne 1, S. Bialas 2, Linnemann 3, Heiduck 2, Bohne, Bosse 5/3, B. Bialas 5/1.

Weiblich C: TuS Bothfeld- Northeimer HC 27:31 (18:20). Nach unkonzentriertem Beginn nahm das Spiel der Gäste richtig Fahrt auf. Alisa Lüer lieferte wichtige Paraden. Nach der Pause bestrafte der NHC jeden Fehler des Gegners mit Gegenstößen. Nur mangelnde Chancenverwertung und zu viele technische Fehler verhinderten einen höheren Sieg. „Mit dieser Mannschaft macht Handball spielen einfach Spaß“, freute sich Trainerin Duaa Mugames.

NHC: Lüer, Mönkemeyer - Berke, Binnewies, Kühne 7/3, Lorenz 3, Müller 3, Pfotzer 5, Rohmeyer, Sommer 1, Starre 8/2, Wehrmarker, Wuttke 4.

Landesliga

Männlich A: JMSG Geismar/G. - JMSG Moringen/S./W. 32:39 (16:22). - Tore Moringen: Zosel 10, Wodarz 6, Sissiko, Berndt, B. Bornemann, Germershausen je 4, Nölker 3, Warnecke, Freitag je 2.

HSG Plesse-Hardenberg - JSG Münden/V. 39:35 (19:16). - Tore HSG: Hogreve 10, Isselstein 7, Winkelmann 6, Bertram, Crazius je 4, Nieland, Christiansen je 3, Scheidler 2.

Männlich B: Northeimer HC - HSV Warberg/L. 21:23 (10:10). Die Zuschauer erlebten ein spannendes Duell mit starken Abwehrreihen. NHC-Keeper Yannick Diezemann ragte heraus. Bei einer 12:10-Führung ließ Northeim gute Chancen aus und der Gast nahm beide Punkte mit. - Tore NHC: Diekmann 7, Lüdecke 6, Schäfer 5, L. Schmidt, Hilke, Friedrichs.

Weiblich A: HSG Plesse-Hardenberg - HSG Hannover-B. II 25:19 (12:9). Auch ohne Regisseurin Anneke Schütze fand die HSG mit schnellen Aktionen gut ins Spiel. Probleme gab es dann mit der offensiven Deckung des Kontrahenten. Nach dem Wechsel zog Plesse mit sehenswertem Kreisspiel über die starke Laura Müller auf 17:10 davon. „In dieser Phase hat sie uns das Spiel gewonnen“, urteilte Trainerin Julia Herale. - Tore HSG: L. Müller 9, von Roden 5, Behrends 4, Johannsen, Arndt je 3, H. Müller.

Weiblich B: HSG Plesse-Hardenberg - TSV Neustadt 10:18 (4:9). - Tore HSG: David 5, Fuchs 2, Staats, Herale, Lebensieg. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.