Von Donnerstag bis Sonntag rollt der Fußball 

Turnier-Marathon beim FC Lindau

Lindau. Der FC Lindau ist von Donnerstag bis Sonntag Gastgeber von insgesamt acht Hallenturnieren. Dieses lange Fußballwochenende geht damit bereits in seine 15. Auflage. Der Eintritt ist frei.

Los geht es Donnerstag ab 17.30 Uhr mit den B-Junioren. Neben zwei Teams des heimischen JFV Rhume-Oder sind die JSG HöhBernSee, die JSG Hardegsen, der SV Höckelheim und der SV Rotenberg dabei. Freitag folgen ab 15.30 Uhr die F-Jugendlichen mit zwei Teams des FC Lindau. Dazu gesellen sich Sülbeck, Auetal-Altes Amt sowie Wulften-Bilshausen I und II. Die A-Junioren beschließen den zweiten Turniertag ab 18.30 Uhr. Dort spielen der SV Rotenberg, der JFV West Göttingen, die JSG Weper, die JSG HöhBernSee sowie zwei Gastgebermannschaften.

Bereits um 10 Uhr startet der Samstag mit den D-Jugendlichen. Dann sind der SV Höckelheim, die JSG HöhBernSee, die JSG Hardegsen, der SV Rotenberg und zwei heimische Abordnungen im Einsatz. Die C-Jugend folgt ab 13.30 Uhr mit Auetal-Altes Amt, Rotenberg, HöhBernSee, Gandersheim/Harriehausen sowie Rhume-Oder I und II.

Die Konkurrenz der Herren beginnt um 17.30 Uhr. Ihre Zusage haben Titelverteidiger Bilshausen, FC Westharz, TSV Wulften, Inter Amed Northeim und Merkur Hattorf gegeben. Außerdem mischen der FC Lindau I und II mit.

Die E-Jugend eröffnet den Sonntag ab 11 Uhr mit zwei Lindauer Teams, Sülbeck, Auetal-Altes Amt, Wieter und Wulften-Bilshausen. Das letzte Turnier tragen schließlich die Damen ab 14 Uhr aus. Dort treten neben den Gastgeberinnen noch Bremke/Ischenrode, Bovenden, Gladebeck, Hahndorf, Westharz, Uslar, MF Göttingen, Gimte und Westerode an. (mwa)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.