Altherrenfußball: Halbfinalspiele steigen am Mittwoch / Heimrecht für Teams aus der 1. Kreisklasse

Vier Teams hoffen auf das Finalticket

Northeim. Jeweils am Mittwoch um 19 Uhr bestreiten die vier verbliebenden Fußball-Altherren-Teams die Halbfinalpartien im Bergbräu-Cup. Dabei haben die FSG Hils/Selter und der FC Weser als klassentiefere Mannschaften Heimrecht. Das Endspiel steigt am 3. Juni.

FSG Hils/Selter - FC Auetal. Die Gastgeber kassierten als Tabellenzweiter beim deutlichen 1:5 in Trögen/Üssinghausen ihre erst dritte Niederlage in der aktuellen Kreisklassen-Saison. Der FC Auetal ist aber klar favorisiert, kletterte durch das torlose Remis am vergangenen Samstag in Harriehausen auf den fünften Tabellenrang in der Kreisliga.

FC Weser - SV Höckelheim. Die Gastgeber aus der Kreisklasse sind in Torlaune. Immerhin feierte der Tabellendritte zuletzt einen 6:3-Sieg über Moringen und rechnet sich deshalb auch im Pokal eine Chance auf das Erreichen des Endspiels aus. Die Höckelheimer agierten dagegen am vergangenen Freitag in der Kreisliga im Stil eines Minimalisten, haben das Finale aber auch im Visier. Durch den 1:0-Erfolg bei der FSG Leinetal eroberte Höckelheim die Tabellenspitze. (raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.