Badminton-Bezirksklasse: Moringen besiegt Wolfenbüttel – Heimspiel am Sonntag

MTV weiter auf Erfolgskurs

Moringen. Derzeit läuft es für den MTV Moringen in der Badminton-Bezirksklasse. Im Nachholspiel gegen BV Germania Wolfenbüttel setzte sich das Team mit 6:2 durch. Mit nun 7:1 Punkten in Serie festigten die Moringer ihren vierten Tabellenplatz.

Gegen Wolfenbüttel, das bisher alle Damen-Einzel und Doppel gewonnen hatte, waren also besonders die Herren in der Pflicht. Keine einfache Aufgabe, zumal Jan-Philipp Schulz krankheitsbedingt ausfiel. Ihn ersetzte Finn Bode.

Das 1. Herrendoppel gewannen Oliver Schiedel/Jan Niklas Cramer 21:17, 26:24. Das 2. Herrendoppel ging kampflos an den MTV. Im Damendoppel hatten Justyna Mazurek/ Christine Reuse erwartungsgemäß keine Chance (10:21, 16:21). Parallel gewann Finn Bode sein Einzel 21:13, 21:9. Im Dameneinzel unterlag Mazurek mit 15:21, 17:21. Paul Teichmann sorgte durch seinen 21:17, 21:15-Erfolg für die beruhigende 4:2-Führung.

Die abschließenden Spiele waren an Spannung kaum zu überbieten. Im Mixed behielten Christine Reuse/Oliver Schiedel denkbar knapp mit 24:22, 19:21, 25:23 die Oberhand. Fast zeitgleich gewann Jan Niklas Cramer sein Duell mit 14:21, 21:15 und 21:19 und sorgte damit für den 6:2-Endstand.

Am Sonntag erwartet der MTV Moringen die in der Tabelle vor ihm platzierten Mannschaften SG Comet/F56 Braunschweig und SG Vechelde/Lengede. Spielbeginn ist um 10 Uhr in der KGS-Tennishalle am Lustgartenweg. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.