1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Northeim/Uslar

Einbeck 3:2 in Sudheim: Zwei Elfmeter entscheiden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Heftiger Arm-Einsatz! Im ersten Bezirksliga-Aufstiegsspiel zwischen Sudheim und Einbeck beharken sich Benjamin Statz (TSV, rechts) und der Einbecker Tim Valenta nicht ganz regelgerecht. 2
Heftiger Arm-Einsatz! Im ersten Bezirksliga-Aufstiegsspiel zwischen Sudheim und Einbeck beharken sich Benjamin Statz (TSV, rechts) und der Einbecker Tim Valenta nicht ganz regelgerecht. 2 © Kaja Schirmacher

Nach dem 3:2 (1:2)-Sieg am Sonntag im ersten Endspiel beim TSV Sudheim steht die SVG Einbeck ganz dicht vor dem Titelgewinn der Fußball-Kreismeisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga. Dabei drückten die Einbecker der Partie in der Anfangsphase und in den Schlussminuten.

Sudheim – Nach nicht einmal 60 Sekunden lag die SVG in Front, musste diese Vorherrschaft in der Folgezeit aber den Platzherren überlassen, die nach einem Einbecker Eigentor von Krüger in die Spur fanden und nach dem tollen Treffer von Ditz auf Erfolgskurs zu steuern schienen.

Die Platzherren hätten nach dem Wechsel ihren Vorsprung durchaus auf 4:1 ausbauen können. Statz (47.) traf nach seinem Sololauf nur den Querbalken und gegen den fulminanten Schuss von Ditz (50.) wäre der gute SVG-Keeper Hennecke machtlos gewesen. Seine größte Tat vollbrachte Hennecke, als er einen Kopfball von Bikic (78.) aus dem oberen Torwinkel parierte.

So blieben die Einbecker weiter im Spiel und hatten mit einem Pfostentreffer (60.) ihre Offensivbemühungen aufgezeigt. Dass die Gäste ihre Heimreise mit einem Sieg antreten durften, haben sie allerdings der Fahrlässigkeit und individuellen Fehlern der Grün-Gelben zu verdanken. Fast wie im Endspiel vor 30 Jahren erlaubten sich der TSV zwei unnötige Aktionen im Strafraum, die der Referee mit Strafstoß ahndete. Diese Chancen ließ sich Einbecks Stefan Amer Salim nicht entgehen. „Ich kann die Elfmeterszenen nicht beurteilen“, war TSV-Trainer Lühmann sprachlos. (osx)

Auch interessant

Kommentare