Alheit vergibt Chance zum Ausgleich

RENGERSHAUSEN. Eine bittere 1:4 (1:2)-Niederlage kassierte die SG Neuental/Jesberg im Kellerduell der Fußball-Gruppenliga gegen den Tuspo Rengershausen. Dennoch kann die Elf von Trainer Claus Heideroth mit einem Punktgewinn im letzten Saisonspiel den Klassenerhalt aus eigener Kraft noch schaffen.

Knackpunkt der Partie war der verschossene Foulelfmeter von Jan Alheit in der 75. Minute, der zu diesem Zeitpunkt den 2:2-Ausgleich bedeutet hätte. Emin Dag brachte die SG mit 1:0 in Führung (4.). Nach dem 1:1 durch Fikret Pajaziti (32.) stellte der Tuspo die bessere Elf und erhöhte durch Caner Kirmizi vor dem Halbzeitpfiff auf 2:1 (41.). Die Kellerwälder setzten nach der Pause alles auf eine Karte, konnten sich jedoch keine Möglichkeiten mehr heraus spielen. Die Kontertore von Kirmizi zum 3:1 (84.) und Pajaziti zum 4:1 (90.) besiegelten die Niederlage. (zkv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.