1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Schwalm-Eder-Kreis

Basilius Balschalarski arbeitet Hallen-Rekordlisten ab

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mit Verspätung beginnt Basilius Balschalarski (TuSpo Borken) die Hallen-Rekordlisten der Leichtathleten in seiner neuen Altersklasse M 75 abzuarbeiten. Da es im letzten Winter wegen Corona keine Titelkämpfe unterm Hallendach gab, bot sich bei der Landes-Meisterschaft in Stadtallendorf die erste Gelegenheit: 2,30 m im Stabhochsprung sind hessischer Senioren-Rekord. Es folgten zwei weitere neue Bestmarken.

Stadtallendorf - Mit 4,05 m im Weitsprung übertraf der 23-fache Deutsche Senioren-Meister die zehn Jahre alte nordhessische Marke von Jochen Dickhaut um drei Zentimeter und lieferte über 60 Meter Hürden (12,36 s) die dritte Bestleistung ab.

Weitere Rekorde purzelten. DLV-Vize Hans-Gerrit Auel (SC Steinatal) löschte in 2:21,62 Minuten als Erster über 800 Meter der M 50 den Eintrag von Reinhold Jäger (1998: 2:23,09) aus. 11:38,98 über 3000 Meter sind sogar mehr als eine halbe Minute schneller als die bisherige Notierung von Harry Esper aus 2001. Doch über 60 Meter (1. in 8,37 s) bleibt der Rekord von Reinhold Ritschel (1989: 8,09 s) unangetastet.

Seit 2019 ist Bernd Gabel (MT) in den Siegerlisten der M 60 vertreten. Einmal mehr ließ sich der Justizangestellte aus Melsungen in der Herrenwaldhalle über 60 Meter Hürden (12,69 s) sowie im Stabhochsprung (2,50 m) von der Konkurrenz nichts vormachen. Weitere Siege für die MT steuerte Jutta Pfannkuche im Weitsprung (3,56 m) sowie im Hochsprung der W 60 (1,35m) mit bei.

In 56,19 Sekunden wiederholte Martin Herbold (Homberg/ Laufteam Kassel) seinen Silberrang von 2020 über 400 Meter der M 35 und fügte in 2:09,84 Minuten noch Bronze über 800m hinzu. Vize-Meisterschaften über 3000m erkämpften Timo Bach (SC Steinatal/10:13,29) in der M 45 sowie Günter Kistner (TSV Geismar/13:18,49) in der M 65. Sascha Holzhauer (MT/29,60 s) bleibt in Hessen zweite Kraft über 200m der M 40. (von Lothar Schattner)

Sie können‘s nicht lassen: Bernd Gabel (l.) und Basilius Balschalarski räumten bei den Landesmeisterschaften der Leichtathletik-Senioren kräftig ab.
Sie können‘s nicht lassen: Bernd Gabel (l.) und Basilius Balschalarski räumten bei den Landesmeisterschaften der Leichtathletik-Senioren kräftig ab. © Lothar Schattner

Auch interessant

Kommentare