Domstadt-Cup findet wieder statt

Erster Test für Handball-Drittligist SV Germania Fritzlar

Wieder am Ball: Lena Dietrich ist mit 26 Jahren künftig die erfahrenste Spielerin des SV Germania Fritzlar und testet mit ihrem Team ihre Form gegen Lumdatal.
+
Wieder am Ball: Lena Dietrich ist mit 26 Jahren künftig die erfahrenste Spielerin des SV Germania Fritzlar und testet mit ihrem Team ihre Form gegen Lumdatal.

Seit einer Woche sind die Handballerinnen des SV Germania Fritzlar wieder im Training. Und haben bereits am kommenden Samstag (15 Uhr) Drittliga-Rivale HSG Lumdatal zu Gast im Testspiel. Noch allerdings ohne Zuschauer.

Fritzlar – Also gegen den letztjährigen Neuling, gegen den die Domstädterinnen ihr einziges Saisonspiel bestreiten konnten und mit 26:15 gewannen. Im Vergleich dazu sind nun aber mit Janina Dreyer (Karriereende), Hannah Puntschuh und Alena Breiding (beide Pause) drei Leistungsträgerinnen nicht mehr an Bord. Trainer Lucky Cojocar muss Aufbauarbeit leisten. Noch sind zumindest zwei Plätze im Kader frei.

„Wille und Einstellung vor allem in der Abwehr“ sind die ersten Tugenden, die der Coach erwartet. Durchaus angetan von seinem stark verjüngten Team, in dem fortan Lena Dietrich und Xenia Ahrend mit 26 die ältesten Spielerinnen sind. Sich zeigen in der Vorbereitung können die 16-Jährige Melina Hahn und die 15-jährige Paulina Kauffeld, die Tochter von Gensungens Coach Arnd Kauffeld.

Vier Erst- und drei Zweitligisten kommen

Während in der ersten Trainingsphase weitere Testspiele gegen die TSG Eddersheim (27. Juni 14 Uhr), bei Gedern/Nidda (3. Juli 14 Uhr) und gegen Hannover-Badenstedt (9. Juli 15 Uhr) anstehen, findet der Höhepunkt der Vorbereitung auf den Saisonstart (29. August oder 5. September) am 7. und 8. August statt. Dann steigt der 9. Domstadt-Cup bestens besetzt mit den Erstligisten HSG Bad Wildungen, HSG Bensheim/Auerbach, Bayer Leverkusen und Buxtehuder SV sowie den Zweitligisten FSV Mainz 05, VfL Waiblingen, TuS Lintfort und den Gastgeberinnen. Zuschauer sollten dabei wieder möglich sein. (Sebastian Schmidt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.