1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Schwalm-Eder-Kreis

1. FC Schwalmstadt ist heiß auf Revanche gegen FC Homberg

Erstellt:

Von: Bernd Knauff

Kommentare

Gegen seinen Ex-Klub: Schwalmstadts Abräumer Mirko Rieck.
Gegen seinen Ex-Klub: Schwalmstadts Abräumer Mirko Rieck. © Pressebilder Hahn

Nur ungern erinnern sich die Gruppenliga-Fußballer des 1. FC Schwalmstadt an den Herbst 2021, als sie sich gleich zweimal gegen den FC Homberg geschlagen geben mussten: Ende September im Viertelfinale des Kreispokals mit 1:3 sowie Mitte November im Punktspiel mit 0:1.

Treysa – „Daher muss ich der Mannschaft eigentlich nicht mehr viel sagen“, erklärt FCS-Trainer Marco Schwab vor dem ersten Vergleich dieses Jahres gegen die Kreisstädter am Sonntag (15 Uhr, Treysa Kunstrasen). Zusätzliche Brisanz verleiht dieser Partie die Tabellensituation. In der die Schwälmer die Nase vorn haben, doch mit nur einem Punkt. Zwar müssen sie Leonard Freund und David Stang ersetzen, können ansonsten jedoch aus dem Vollen schöpfen. Peter Szücs, Torschütze beim 1:4-Test gegen Verbandsligist SF/BG Marburg, ist wieder zurück. Der Ungar, der 2020 zum FCS kam, nachdem ihn die Homberger bereits als Neuzugang präsentiert hatten. Auch die zum Ende der Hinrunde angeschlagenen Vedran Jerkovic, Mirko Rieck, Nick Allerdings, Lukas Ide sowie Neuzugang Timus Ögretmen sind heiß auf den Rückrundenstart.

Seitz-Team dreimal auswärts

Gleich drei Auswärtsspiele in Folge müssen Gegner FC und Trainer Florian Seitz bestreiten, darunter die Aufgabe bei Spitzenreiter Eintracht Baunatal. Zur Unzeit kommen da die urlaubsbedingten Ausfälle von Kapitän Steffen Keller und Alexander Depperschmidt. Somit sinken die Chancen der Elf vom Stellberg auf einen erfolgreichen Start ins Jahr beträchtlich. „Wir werden dennoch ein konkurrenzfähiges Team stellen“, betont Seitz kämpferisch. Der immerhin mit Arnold Gerber und Louis Kusan sowie möglicherweise auch den vom Auslandssemester in Sankt Petersburg zurückkehrenden Stefan Graf planen kann. Und sein Team sicherlich ebenso nochmal an den Herbst erinnern wird. (Bernd Knauff)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion