Triathlon: Neukirchen mit bestem Saisonresultat

CJD feiert dritten Aufstieg in Folge

Die Aufsteiger vom CJD Oberurff: (von links) Heiko Berlitz, Marcel Krug, Niclas Aue, Jonas Pawelke und Jonas Degenhardt. Foto: zxb

Viernheim. Das CJD Oberurff hat in Viernheim den dritten Aufstieg in Folge perfekt gemacht. Auf der Kurzstrecke ließen Eiko Berlitz (3./2:11:35), Jonas Pawelke (6./2:15:23), Leonid Berlitz (10./2:18:24), Marcel Krug (11./2:19:05) und Niclas Aue (21./2:23:42) den feststehenden Meister Tria-Team Bruchköbel keine Chance. „Wir haben bis zum Schluss an unsere Chance geglaubt, Meister zu werden“, erklärte Leonid Berlitz die hervorragende Leistung des Teams.

Auch der TuS Fritzlar hatte in der 3. Liga Grund zum Feiern. Auf den letzten Drücker lieferten Ulfert Schlotthauer (12./2:20:02), Marc Eckhardt (17./2:22:39), Friedrich Heß (27./2:25:58) und Nico Schlordt (38./2:32:35) als Fünfter ihre Bestleistung ab. Damit schafften die Domstädter als Neunter locker den Klassenerhalt.

Im vorletzten Wettbewerb der 1. Hessenliga gelang dem SC Neukirchen mit dem dritten Rang das beste Saisonresultat. Mit 68 Punkten mussten Fabian Pretz (11./2:11:07), Peter Roth (14./2:11:40), Eric Hennighausen (20./2:15:32) und Philipp Barth (23./2:17:49) nur den Aufstiegsfavoriten den Vortritt lassen. (zxb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.