Florian Seitz trifft doppelt bei FCH-Sieg

kirchberg. Die drei noch fehlenden Punkte zum Klassenerhalt sicherte sich der FC Homberg beim 3:0 (0:0)-Erfolg gegen die SG Kirchberg/Lohne.

In der flotten Gruppenliga-Begegnung besaßen die Kreisstädter zunächst Vorteile. So traf Sven Mamerow per Kopf nur die Latte (2.). Auch Jan Mausolf (26.), Daniel Arrich (28.) und Fitim Islami (40.) blieben erfolglos. Sowie auf der Gegenseite Marvin Diehl (24., 37.). Die SG steigerte sich mit Beginn der zweiten Halbzeit, die Tore erzielten jedoch die Kreisstädter. Per Freistoß besorgte Florian Seitz das 1:0 (48.). Eine Kombination über Mamerow und Islami veredelte Marvin Schmidt zum 2:0 (54.).

Für die ersatzgeschwächte SG scheiterte kurz zuvor Dominik Heldmann an Viehmann (53.). Der FCH-Rückhalt foulte den Angreifer wenig später, parierte jedoch seinen Strafstoß (59.). Auch Daniel Wissemann für die SG (63.) sowie Florian Seitz für die Gäste (65.) blieben nur zweiter Sieger gegen die Torhüter. Schließlich sorgte der FCH-Coach mit dem 3:0 für die Entscheidung (87.). (zkv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.