Frauen-Hessenliga

Standortbestimmung für Großenenglis gegen Gläserzell

+
Sophie Trost

Großenenglis – Der dritte Saisonsieg im dritten Heimspiel soll her: Am heutigen Donnerstag will der TuS Viktoria Großenenglis seine bisher makellose Bilanz auf dem heimischen Rasen gegen den SV Gläserzell ausbauen (15 Uhr).

Wie stark der heimische Hessenligist nach zwei Pflichterfolgen gegen Aufsteiger Pilgerzell (2:1) und Tabellenschlusslicht Bornheim (8:0) zu Hause wirklich sind, wird sich nun beim Gastspiel der Osthessinnen (4.) zeigen.

Denn die sind auf fremden Platz noch ungeschlagen. Zudem fügte das Team von Trainer Felix Dorn dem Spitzenreiter Kickers Offenbach die bislang einzige Niederlage zu (2:1). Verlor andererseits aber auch gegen Kellerkind Eintracht Frankfurt II mit 1:2. Trotzdem rechnet Viktoria-Coach Daniel Döring mit viel Gegenwehr: „Die Gäste sind aufgrund ihrer Charakterstärke immer für eine Überraschung gut.“

In böser Erinnerung sind dem 35-Jährigen noch die letzten beiden Duelle: Daheim setzte es ein 0:4, auswärts spielte der TuS nach einer 4:1-Führung nur 4:4. Um die eigene Defensive zu stärken, setzt Döring auf dosiertes Risiko im eigenen Spielaufbau und eine stabilere Gr

undordnung, damit den schnellen Celine Gerhard und Michelle Beck der Raum für ihre Sprints in die Tiefe genommen wird. Eine schwierige Aufgabe für die anfällige Defensive, die schon zehn Treffer kassierte. Zumal mit Lea Unzicker, Anna-Lena Wagner und Jana Schwaab (alle Urlaub) drei Stammkräfte fehlen, die wegen ihrer Einsatzbereitschaft bedeutende Eckpfeiler sind.

Besonders Vorkämpferin Schwaab ist dank ihres Pressingverhaltens und technisch feiner Einzelaktionen nicht zu ersetzen. „Das kann wie sie keine andere Spielerin bei uns“, weiß der TuS-Trainer um die Wichtigkeit der zweitbesten Liga-Torschützin. Die ebenfalls abschlussstarke Sophie Trost soll Schwaabs Rolle im Angriff übernehmen. Darüber hinaus wollen Johanna Pospich und Jasmin Rustemeier die 21-jährige Stoßstürmerin in der Offensive unterstützen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.