Fritzlar sichert sich Wanderpokal in Felsberg

Der TuS Fritzlar hat das Hallenturnier des FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz und damit die 22. Auflage beim Wanderpokal der Stadt Felsberg gewonnen.

Beim Turnier der Fußball-Kreisligisten in Felsberg setzte sich der spielstarke A-Ligist gegen Klassenkamerad TSV Obermelsungen mit 3:0 durch. Bereits 2013 hatte der TuS die Veranstaltung gewonnen. Den dritten Platz unter 20 Teams sicherte sich Olympia Kassel durch einen 2:1-Sieg nach Neunmeterschießen gegen die SG WeWaLeCa. „Das Turnier ist reibungslos verlaufen. Auch hier haben wir vom Zusammenschluss mit Lohre/Niedervorschütz profitiert“, lobte der Felsberger Pressesprecher Henning Laabs. Am Vortag hatte die SG Holzhausen/Remsfeld mit 4:3 nach Neunmeterschießen das Endspiel der Alten Herren gegen die SG Guxhagen/Ellenberg gewonnen. Sieger der E 1-Junioren wurde die JSG Melsungen (5:1 gegen Felsberg/Lohre/Niedervorschüt). Bei der E 2 war die JSG Neukirchen/Immenhain/Ottrau/Asterode (2:0 gegen FSG Gudensberg) obenauf. Auf unserem Bild lässt Obermelsungens Akram Gahtan (re.) Marvin Meers (Olympia) aussteigen. (sbs) Foto: Kasiewicz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.