3. Handball-Liga

Fritzlars Trainer Cojocar reagiert gelassen auf Einteilung in West-Staffel

+
Constantin Cojocar

Fritzlar. Nein, Klagen ist seine Sache nicht. „Wir nehmen es, wie es kommt“, sagt Lazar Constantin Cojocar über die kurzfristige Versetzung seiner Mannschaft in die Westgruppe der 3. Liga.

Statt gegen alte Bekannte wie Kleenheim, Ober Eschbach oder Leipzig spielen die Handballdamen der SV Germania Fritzlar in der kommenden Saison gegen (noch) unbekannte Teams wie BV Garrel, TSV Bonn oder TV Aldekerk.

Angesichts massiver personeller Verstärkungen einiger Ost-Teams bietet sich die Schlussfolgerung an, dass die Domstädterinnen damit die „leichtere“ Gruppe erwischt haben. Der SVG-Coach glaubt nicht daran angesichts von vier spielstarken Erstliga-Reserven (BV Borussia Dortmund II, VfL Oldenburg II, HSG Blomberg-Lippe II und Bayer Leverkusen II): „Das sind Wundertüten, weil man nie weiß, wer nach oben abgestellt wird bzw. wer von oben runter kommt.“ Was natürlich die Spielvorbereitung erschwert.

Mit der ersten Vorbereitungsperiode ist der 48-Jährige hoch zufrieden. Denn: „Alle haben hervorragend mitgezogen und waren trotz des harten Trainings mit viel Eifer bei der Sache.“ Auch die beiden „Neuen“, die Nachwuchskräfte der TSG Dittershausen Luisa Krüger und Nele Bittdorf. „Lucky“ Cojocar ist jetzt schon davon überzeugt, „dass sie uns im Laufe der Saison weiter helfen werden.

Die zweite Vorbereitungsperiode beginnt am 23. Juli. Schwerpunkt: Der Positionsangriff und ein zweites Abwehrsystem. „Wir wollen noch schneller und variabler werden“, lautet Cojocars Ziel. Erste Fortschritte erhofft er sich schon beim 7. Domstadt-Cup am 11. und 12. August, ehe am 16. September mit dem Saisonstart beim TSV Bonn der Ernstfall folgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.