Handball-Oberliga

Stephan Untermann hilft in beim Oberligisten Gensungen aus

+
Stephan Untermann

Ab sofort stößt Stephan Untermann, langjähriger Kreisläufer und Linksaußen der ESG Gensungen/Felsberg, zum heimischen Handball-Oberligisten und könnte schon im kommenden Heimspiel gegen die TSG Münster (Sa. 19.30 Uhr) sein überraschendes Comeback feiern.

Das bestätigte Michael Stahl. „Unsere Personaldecke ist nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Christoph Koch und Benedikt Hütt recht dünn. Mit Icke haben wir eine gute Lösung gefunden, denn er füllt genau deren Position aus und ist sofort verfügbar“, erklärte der Sportliche Leiter diesen Coup.

Der ehemalige Publikumsliebling ließ sich nicht lange bitten. „Das ist für mich eine Herzensangelegenheit“, will der Wahl-Berliner seinen Teil dazu beitragen, „dass der Verein wieder dahin kommt, wo er hingehört.“ Die Edertaler führen zehn Spieltage vor Schluss die Tabelle der Oberliga Hessen an. Auch ESG-Trainer Arnd Kauffeld freut sich über die Rückkehr Untermanns: „Ein Typ, den du in deinen Reihen haben willst. Und sicher nicht beim Gegner.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.