Kreisliga: Holzhausen vor hoher Hürde

Hoffnung für TSV

Schwalm-Eder. Im zweiten Heimspiel nach der Winterpause ist die SG Uttershausen/Lendorf im Abstiegskampf in der Fußball-Kreisliga A1 weiter gefordert.

Nach der knappen Niederlage gegen Gudensberg vom vergangenen Wochenende erwartet die Warmbier-Elf mit dem FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz II ein Team auf Augenhöhe. Morgenluft im Abstiegskampf hat noch einmal der TSV Röhrenfurth gewittert und will mit einem weiteren Erfolg beim TSV Altmorschen Anschluss an die Nichtabstiegsplätze gewinnen.

Die Spiele: Uttershausen/Lendorf - Felsberg/Lohre/Niedervorschütz II (in Uttershausen), Eder/Ems - Beisetal (in Obermöllrich), Haddamar - Obermelsungen, Kehrenbach/Günsterode - Fritzlar (in Kehrenbach), Gudensberg - Binsförth, Efze - Singlis (in Harle), Altmorschen - Röhrenfurth (alle So., 15 Uhr).

Weiter spannend bleibt der Kampf um den Relegationsrang in der A 2. Die Schwarzenberger Elf von Klaus Lapczyna will sich im Heimspiel gegen die SG Neuental/Jesberg II die verlorenen Punkte zurückholen, um aussichtsreich im Rennen um Tabellenplatz zwei mitzumischen.

Ebenfalls noch Chancen auf den Relegationsplatz hat der TSV Holzhausen mit einem Spiel und drei Punkten weniger als Schwarzenborn. Die Blau-Weißen stehen aber in der Partie bei der SG Dillich/Nassenerfurth/Trockenerfurth vor einer hohen Hürde.

Die Spiele: Homberg II - Ohetal/Frielendorf, Mardorf - Mengsberg II, Bad Zwesten/Urfftal - WeWaLeCa (in Bad Zwesten), Landsburg - Zella/Loshausen (in Allendorf), Dillich/Nassenerfurth/Trockenerfurth - Holzhausen (in Dillich), Röllshausen - Borken/Freudenthal, Schwarzenborn - Neuental/Jesberg II (alle So. 15 Uhr).

Kreisliga A1 Hersfeld/Rotenburg: SG Gudegrund/Konnefeld - SG Hessen/SpVgg II (So., 15 Uhr, in Konnefeld). (zog)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.