Brückenlauf: Martin Herbold über zehn Kilometer überlegen - Doppelsieg für Jil Rose und Kate Fleur Salomon

Jolina Vaupel glänzt bei ihrem Debüt

+
Überraschte bei den Frauen: die 14-jährige Jolina Vaupel.

Niederuff. Mit Martin Herbold (TuSpo Borken) setzte sich der Favorit über die 10 Kilometer-Strecke beim 9. Niederurffer Brückenlauf, zugleich vierter Durchgang zum Schwalm-Eder-Laufcup 2016, in 36:32 Minuten durch.

Der 29-Jährige ist nach seinem dritten Erfolg auf dem besten Weg, nach Nordhessen- und Reinhardswald- sowie dem Waldeck-Frankenberger Laufcup auch die vierte nordhessische Serie als Sieger zu beenden.

Feierte einen Favoritensieg: Martin Herbold.

Hinter Herbold setzte es weitere Top-Ten-Resultate für Mirko Itzenhäuser (TSV Schwarzenborn - 39:19), Marco Kramer (TuSpo Guxhagen - 39:36), Andreas Schnabel (Homberg - 39:58), Abrahale Hailu Abay (SG 1898 Chattengau - 40:10), Jürgen Fischer (Tuspo - 40:15) und Olaf Misch (TSV Obervorschütz - 40:37). Altersklassensiege errangen darüber hinaus Nicole Eisel (Homberger Ren(n)tiere - 48:25) in der W40 sowie Manfred Fust (Tuspo - 50:49) in der M60.

Über die für die Frauen sowie Senioren ab M 60 für die Cup-Wertung maßgebliche Sechs-Kilometer--Distanz bewies Sieger Patrick George in 21:38 Minuten die Fitness der Fußballer der SG Bad Zwesten/Urfftal. Dahinter überquerten mit U 18-Topläufer Paul-Simon Reiß (TuS Fritzlar - 21:58), U20-Sieger Jonathan Döring (TSV Urfftal 08 - 22:11) und dem Besten der U16, Leon Eilts (SC Neukirchen - 23:03), vielversprechende Talente die Ziellinie am Niederurffer Sportplatz.

Imponierend die Schnellste bei den Frauen, Jolina Vaupel (TSV Geismar): Die erst 14-jährige überzeugte gleich in ihrem ersten Einsatz über sechs Kilometer in 24:48 Minuten und ließ dabei auch ihren Trainer, M 60-Sieger Günter Kistner (25:25) alt aussehen. Dahinter platzierten sich mit Theresa Koch (25:28) und Meike Adam (26:17) zwei Athletinnen aus dem starken Team des Tuspo Borken. Klassenerfolge gab es zudem für Lutz Debus (Tuspo - 24:10), Florian Kleiner (SG Bad Zwesten/Urfftal - 27:35), Martina Keilbach (Tuspo - 29:16), Ulrich Matt (OV - 30:21), Nadja Stamm (TSV Urfftal 08 - 31:27) und Doreen Ring (Homberg - 32:49).

Im Lauf der Jugendlichen und Schüler über 1,2 Kilometer glänzten Jil Rose und Kate Fleur Salomon (TSV Geismar) mit dem Doppelsieg in der W U10 in 5:45 und 5:49 Minuten. Auch Leonie Harle (TSV 05 Remsfeld - 4:50) in der W U12 sowie M U16-Sieger Leon Eilts (SCN - 4:14) standen auf dem Siegerpodest ganz oben. Über ihre Silberränge freuten sich Matthis Heinz (Tuspo - 4:29), Michelle Kapaun (SCN - 4:44), Julia Sophie Bartl (SCN - 5:00) und Marvin Becker (Bad Zwesten - 5:37).

• Ergebnisse unter www.tsvurfftal08.npage.de.

Von Bernd Knauff

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.