Landesliga

MSG Körle/Guxhagen kann in Rotenburg auf seine A-Jugendlichen zurück greifen

+
In guter Form: MSG-Schlussmann StefanWicke.

Bei der TG Rotenburg steht Handball-Landesligist MSG Körle/Guxhagen vor einer schweren Aufgabe.

Die MSG Körle/Guxhagen hatte es in den letzten Wochen schwer getroffen. Zweimal mussten die Landesliga-Handballer mit einer Rumpfbesetzung antrete, zudem verletzte sich Kapitän Christian Schade schwer. Nun steht die Mannschaft von Trainer Udo Horn bei der TG Rotenburg (Sa. 17.30 Uhr, Großsporthalle Albert-Schweizer-Schule) auf dem Prüfstand.

Der Tabellenfünfte besticht vor allem durch seine enomre Physis. Boze Balic ist mit 98 Treffern einer der stärksten Rückraumschützen der Klasse. Linkshänder Luca Schuhmann (74) und Martin Harbusch (74) komplettieren den hochkarätigen Rückraum. Dazu kommen mit Jan-Oliver Holl und Thomislav Balic noch zwei wendige Kreisläufer. Die Rotenburger haben ihre letzten drei Spiele in Folge gewonnen und gehen mit breiter Brust in die Partie. Dennoch rechnet sich MSG-Coach Udo Horn etwas aus. Zum einen stehen ihm A-Jugend-Bundesligaspieler um Rene Andrei zur Verfügung, was vor allem dem Offensivspiel der Körler-Jungs gut tun sollte. Zum anderen, weil auch in den letzten beiden Partien trotz der Niederlagen die Deckung, im Verbund mit Torhüter Stefan Wicke sehr gut stand. Das war auch die Basis für den ungefährdeten 31:24-Hinspielerfolg der MSG.  (mm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.