Trainer Brede zufrieden

Louis Badenheuer belohnt mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen mit dem 26:26

+
Louis Badenheuer

Louis Badenheuer war hellwach. Als seine Mitspieler Sekunden vor dem Ende an Gummersbachs Torhüter Philip Gossens scheiterten, schnappte sich der Kreisläufer der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen den Abpraller. Und sicherte seiner Mannschaft in der A-Jugend-Bundesliga ein 26:26 (13:11).

„Ich bin mit dem Resultat zufrieden“, sagte mJSG-Coach Björn Brede, der auf mehrere Stammkräfte, darunter die komplette etatmäßige Rückraumreihe, verzichten musste. Und daher zur Improvisation genötigt war. Hier versuchten es die Gastgeber mit dem siebten Feldspieler, Nikita Pliuto und Julian Damm rückten an den Kreis und Tom Küllmer und Maxim Pliuto in den Rückraum. Und es lief zunächst gut. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase (6:6, 11.) setzte sich die mJSG nach Treffern von Max Bieber und Julian Damm auf 9:7 (19.) ab.

Nach der Pause folgte die stärkste Phase der Brede-Sieben, die sich durch Rechtsaußen Julian Fuchs auf 17:12 (34.) absetzte. Doch dann haperte es in der mJSG-Offensive. „Wir haben zu viele Chancen vergeben“, ärgerte sich Brede darüber, dass sein Team Torwart Gossens warmschoss. Unzulänglichkeiten, die die Oberbergischen aufbauten. Angetrieben von Ole Bisten und Loic Kaysen holte Gummersbach Tor um Tor auf. Kaysen sorgte mit einem Doppelschlag zum 20:19 (46.) für die Führung der Gäste, die auf 22:19 (49.) erhöhten.

Doch die Melsunger fingen sich wieder. Im rechten Rückraum rieb sich nun Julian Damm auf ungewohnter Position auf. Und im Tor steigerte sich Jan-Lasse Herbst, zudem parierte Glenn-Louis Eggert zwei Siebenmeter von Kaysen. So hatten die Gastgeber beim 24:24 (56.) durch Damm wieder ausgeglichen. Und punkteten zum Abschluss, weil Badenheuer blitzschnell reagierte.

mJSG:Eggert (1.-19. Minute, 5 Paraden/9 Gegentore), Wenderoth (19.-42., 3/8), Herbst (42.-60., 5/9) - Dobriczikowski 4, Badenheuer 1, Küllmer, Damm 7, Bieber 9/6, Fuchs 2, N. Pliuto 2, M. Pliuto 1.

Gummersbach: Gossens (1.-60., 14/26) - Bisten 8/2, Gonschor, Schuster 3, Steinhagen 2, Perey 2, Thiem 2, Malek 1, Athanassoglou 2, Kaysen 6/2.

SR:Pusch/Weiße. 

Z: 78.

Siebenmeter:7/6:9/4. 

Zeitstrafen:4:8-Minuten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.