FCS II siegt mit 3:1

März legt gut auf

Ziegenhain. Die Reserve des 1. FC Schwalmstadt ist weiter drauf und dran, Hans Schweigert ein würdiges Ende als Fußball-Trainer zu bescheren: Das Team gewann mit 3:1 (0:0) gegen den TSV Wabern und ist damit in der Rückrundentabelle der Gruppenliga Dritter.

Insgesamt ist die Schweigert-Elf als Sechster sogar an den Reiherwaldern vorbeigezogen. Sehr zum Ärger für den Ex-Schwalmstädter Christian Leck, den Spielertrainer des TSV Wabern: „Das gibt Feuer im Training. Ich kann nicht akzeptieren, dass die Saison so ausgetrudelt wird“, erklärte der 33-Jährige, der Galligkeit bei seinem Team vermisste.

Dabei hätte Wabern zur Pause führen müssen, weil Dennis Alberding (2), Maximilian Kördel (2, jeweils auf Flanke Alberding) und Florian Korell große Chancen hatten. Schwalmstadt II hob sich die Abschlüsse hingegen für den zweiten Durchgang auf und konterte gleich dreimal erfolgreich.

Wegbereiter über die linke Seite war stets Yannik März. Per Abstauber gelang zunächst Adonis Kacuri die Führung (52.). Stephan Bergmann glich zwar prompt aus (53.), doch das machte den jungen Gastgebern gar nichts. Dennis Huber lauerte am langen Pfosten und traf zum 2:1 (74.), ehe Routinier Benjamin Lossek für seine Farben noch einen drauf setzte (82.). (sbs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.