Nordhessische Block-Mehrkampf-Meisterschaft: Elias Steiner nicht zu stoppen

Merle Hinz holt Bronze

Verfehlte den Titel nur knapp: Merle Hinz. Foto: Schattner

BEBRA. Vier Medaillenränge erkämpfte der Leichtathletik-Nachwuchs des Schwalm-Eder-Kreises bei der Nordhessischen Block-Mehrkampf-Meisterschaft der Jugend U 16 auf der Bieberkampfbahn in Bebra.

Einmal mehr stürmte Elias Steiner (TSV Jahn Gensungen) vorne weg. Mit 2745 Punkten steigerte der König-Heinrich-Schüler im Block-Wettkampf Lauf der M 15 den fünf Jahre alten Kreis-Rekord von Tobias Stang um 106 Zähler und distanzierte neben der nordhessischen Konkurrenz auch die Gaststarter aus Mittelhessen und Thüringen.

Aus den fünf Einzelleistungen ragt der Rekordlauf über 100 Meter heraus. Mit einem zulässigen Rückenwind von 1,8 m/s verbesserte Steiner die 34 Jahre alte Bestleistung des Schwalm-Eder-Kreises von Thomas Willuhn auf 11,35 Sekunden. Diese Zeit wurde im Vorjahr lediglich von acht gleichaltrigen Jungen in Deutschland unterboten. 11,73 Sekunden über 80 Meter Hürden sowie 6,20 m im Weitsprung zählen weiterhin zur Spitze in Hessen und brachten die Qualifikation für die Deutsche Block-Mehrkampf-Meisterschaft Anfang September in Lübeck.

Als Zweiter im Mehrkampf Sprint/Sprung der M 15 mit 2738 Punkten verfehlte Luca Kunkel (Morschen/LG Alheimer) das Ticket an die Ostsee lediglich um 62 Zähler. 43,84 m im Speerwerfen sowie 5,72 m im Weitsprung waren seine besten Übungen.

Dicht dran am großen Erfolg war die Guxhagenerin Merle Hinz (LAV Kassel) im Block Sprint/Sprung der W 15.

Als Dritte mit 2411 Punkten verdrängte die Goetheschülerin Natalie Herbig (LG Alheimer) aus den Medaillenrängen und verfehlte den Titel gerade mal um 29 Zähler. 13,69 Sekunden über 80 Meter Hürden sowie 4,71 m im Weitsprung ergaben die meisten Punkte.

Jonas Hentschel (TuSpo Guxhagen) freute sich über Bronze mit 1957 Punkten in der Prüfung Sprint/Sprung der M 14. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.