Oberliga

MT Melsungen II bangt gegen Bruchköbel um Gruber und Jedinak

+
Sein Ausfall würde die MT Melsungen II hart treffen: Linksaußen Nino Jedinak, der vor dem Spiel gegen Bruchköbel angeschlagen ist. 

32, 46, 36, 23, 35: Das sind die Gegentore, welche die Oberliga-Handballer der MT Melsungen in den vergangenen fünf Spielen hinnehmen mussten. Zudem gibt es vor der kommenden Partie gegen die SG Bruchköbel (Sa. 18 Uhr, Stadtsporthalle) noch andere Sorgen.

Fest steht, dass Trainer Georgi Sviridenko nicht auf die Unterstützung der Jugendspielen setzen kann, denn für die mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen beginnt am gleichen Tag die Bundesliga-Meisterrunde. Offen ist dagegen, ob Jona Gruber, Nino Jedinak und Fabian Meyfarth spielen können. Mittelmann Gruber leidet an einer Adduktorenzerrung, Linksaußen Jedinak, zuletzt einer der wenigen Leistungsträger im MT-Team, wird von einer Knöchelverletzung geplagt, und Standby-Torwart Meyfarth kann nur kurzfristig die Entscheidung über sein Mitwirken treffen. Für die vielen Gegentore macht Sviridenko zum wiederholte Male zwei Schwachstellen verantwortlich: „Meine Mannschaft muss die technischen Fehler reduzieren und die Torhüter müssen sich steigern.“

Unterdessen kommt es dem MT-Trainer ungelegen, dass der Drittliga-Absteiger am vergangenen Spieltag eine sensationelle 25:27-Niederlage gegen die TSG Münster hinnehmen musste. Die Mannschaft will sich rehabilitieren und wird die Aufgabe in Melsungen damit ganz sicher nicht auf die leichte Schulter nehmen. „Die Niederlage gegen Münster tut uns sehr weh. Damit hatten wir nicht gerechnet“, sagt Kazimir Balentovic, Sportlicher Leiter der SGB. Nun gehe es darum, den Anschluss an die Spitzengruppe nicht zu verlieren.

Allerdings: Wenn die Balkan-Auswahl der SG in Melsungen in Normalform antritt, dann wird die angeschlagene MT einen schweren Stand haben. Unter den fünf Akteuren mit kroatischen beziehungsweise serbischen Wurzeln ist Hrvoje Batinovic der prominenteste. Der frühere Linksaußen der kroatischen Nationalmannschaft, der bei der SG als Mittelmann agiert, kam im Sommer vom Drittligisten MSG Bieberau/Modau. Aber auch Torwart Ivica Simic, Sergej Zutic (Rückraum rechts), Josip Kezic (Rückraum links) und Milos Kreckovic (Rechtsaußen) zählen zu den Leistungsträgern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.