1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Schwalm-Eder-Kreis

Schlitzohr Schwaab und Lob für Lachmann: Viktoria punktet in Lütter

Erstellt:

Von: Sebastian Schmidt

Kommentare

Hannah Lachmann
Hannah Lachmann © Pressebilder Hahn

Sie haben sich gesteigert, den Kampf angenommen und gepunktet: Zwar blieben die Fußballerinnen des TuS Viktoria Großenenglis auch im fünften Auswärtsspiel der Hessenliga sieglos, dennoch war Trainer Dirk Langhans angetan von der Vorstellung beim 1:1 (0:1) bei der TSG Lütter.

Lütter – Denn wie erwartet verlangte die Osthessinnen Viktoria der ersatzgeschwächten auf dem kleinen und holprigen Platz alles ab. „Körperlich war das am obersten Limit“ fasste Langhans das intensive Spiel zusammen. Zunächst 15 Minuten mit Vorteilen für Lütter. Allerdings nicht spielerisch, sondern nahezu ausschließlich durch ebenso lange wie hohe Bällen.

Ein Sonderlob des Trainers verdiente sich Hannah Lachmann. Die Torfrau strahlte nicht nur Ruhe aus, sondern spielte gut mit und vereitelte mehrfach mit guten Paraden einen frühen Rückstand. Als dann Großenenglis stabiler agierte und stärker wurde, fiel das 1:0. Nach einem weiten Pass und Angriff über die linke Seite hatte die Viktoria-Hintermannschaft Karolina Burkhard vergessen. Das bestrafte die Kapitänin und schloss eiskalt zur Führung der TSG ab (32.).

Steigerung nach der Pause

„In der Pause haben wir nochmal alle Kräfte mobilisiert und den Fight endgültig angenommen“, lobte Langhans sein Team für eine „geniale Mannschaftsleistung“. Für mehr Ruhe am Ball sorgte die eingewechselte Laura Festor. Ein Geistesblitz von Jana Schwaab belohnte die Steigerung mit dem 1:1. Einmal mehr bewies die Mittelfeldspielerin ihre Schlitzohrigkeit und verwandelte einen Freistoß aus 25 Metern (51.).

Nachdem Sophie Trost als einzige Sturmspitze 60 Minuten keinen Zweikampf scheute und die Bälle gut fest machte, kam mit Janine Dülger nochmal Schwung. Das B-Mädchen war an mehreren Kontern beteiligt und hätte ihr Team nach Vorarbeit von Leticia Pfaff beinahe belohnt, schoss aber drüber (80.).

Großenenglis: Lachmann - Rustemeier, Unzicker, Diehl, Weiß - Jäger, Pfaff - Tielmann (46. Festor), Schwaab, Faupel - Trost (60. Dülger).

SR: Oliver Romanow. Tore: 1:0 Karolina Burkhard (32.), 1:1 Jana Schwaab (51.). (Sebastian Schmidt)

Auch interessant

Kommentare