1. FC Schwalmstadt holt die Regionalmeisterschaft

Sie haben den Titel geholt: Die Altherren vom Fußball-Kreisoberligisten 1. FC Schwalmstadt bezwangen im Endspiel um die Regionalmeisterschaft den SV Türkgücü Kassel 2:0 (1:0). Zum Spieler des Tages avancierte im Schwalmstadion Doppeltorschütze Naim Arifi, der in 30. Minute die Weichen auf Sieg stellte und in der 76. Minute nach Pass von Bruder Rifat für die Entscheidung sorgte. Als starker Rückhalt vor 150 Zuschauern glänzte zudem Torhüter Marcus Labonte. In der nächsten Serie gibt es eine eingleisige Kreisoberliga, die Schwälmer sind damit der letzte Regionalmeister. Auf unserem Bild jubeln Marco Böhnisch (von links), Torwart Marcus Labonte und Naim Arifi. (dts) Foto: Kasiewicz

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.