Hessische Hallen-Meisterschaft

Siebert nicht zu stoppen

Kam diesmal auf den zweiten Platz: Kugelstoßerin Janina Rohde. Fotos: Schattner

Frankfurt. Karolin Siebert (MT Melsungen) gewann bei der Hessischen Hallen-Meisterschaft der Leichtathleten U 20 in Frankfurt über 800 Meter der weiblichen Jugend.

Sie bezwang in 2:18,58 Minuten die in der Bestenliste vor ihr platzierte Lisa Oed (Hanau-Rodenbach, 2:20,23).

Zudem verbesserte Siebert den seit 1986 von Claudia Fröhlich mit 2:19,1 Minuten gehaltenen Kreis-Rekord um 52 Hundertstelsekunden. Noch tags zuvor wurde die von Trainer Alwin Wagner aufgebaute Athletin über 400 Meter aussichtsreich im Rennen liegend wegen der angeblichen Behinderung einer anderen Läuferin disqualifiziert.

Überhaupt war es ein Tag der Athleten der MT. Bereits im dritten Durchgang setzte sich Janina Rohde im Kugelstoßen mit 11,65 m hinter der im Sportinternat in Frankfurt lebenden und trainierenden Alicia Schilling (TSV Korbach, 13,26 m) an die zweite Position und verteidigte mit zwei weiteren Versuchen über elf Meter den Silberrang.

Starkes Friedrich-Debüt 

Mit im Vorlauf erzielten 26,79 Sekunden gab Carolin Friedrich (Guxhagen) als jüngste Starterin ein starkes Debüt über 200 Meter und erkämpfte über 4 x 200 Meter mit dem LAV Kassel in 1:48,14 Minuten den vierten Rang. Sophia Hog (TSV Spangenberg) stand über 60 Meter im Finale der schnellsten hessischen Sprinterinnen und wurde dort Achte in 8,17 Sekunden.

Mit Magnus Riebeling als Fünfter mit 3,70 m sowie mit Sebastian Peter als Siebter mit 3,50 m erreichten die Stabhochspringer des LTV Neukirchen die besten Platzierungen der männlichen Jugend. Als Achter über 800 Meter in 2:05,44 Minuten verbesserte Christian Schulz (MT) ebenso seine Freiluft-Bestleistung wie Lorenz Funck (MT) als Neunter in 9:47,62 Minuten über 3000 Meter. Weiterhin: 800 m: 11. Benjamin Lückert (SC Steinatal) 2:08,18; 60 m Hürden: Karolin Siebert (MT) VL 9,73 s. (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.