Verbandsliga: Morschen/Heina feiert klaren Derbysieg

TTG Morschen/Heina nun an der Tabellenspitze 

Überraschte mit einem Sieg gegen die Vernaer Spitzenspielerin Nadine Bremer: Annabelle Bey, die sich mit der TTG über einen klaren Derbysieg freuen konnte. Foto: Kasiewicz

Schwalm-Eder. Besser hätte es für die TTG Morschen/Heina nicht laufen können. Mit dem 8:3-Derbysieg beim Kreisrivalen VfL Verna/Allendorf sprangen die Koslowski-Schützlinge an die Tabellenspitze der Tischtennis-Verbandsliga.

Der Auftakt spielte der leicht favorisierten TTG mit einer 2:0-Führung in die Karten. Bey/Bey setzten sich mit 3:0 (11:8,11:9,11:8) gegen Nißalla/Krippner-Grimme durch und Ellrich/ Knierim hatten beim 3:2-Erfolg gegen Bremer/Luckhart im Entscheidungssatz mit 13:11 das nötige Quäntchen Glück.

In den Top-Duellen riss Nadine Bremers Rückrunden-Erfolgsserie. Die Nummer eins des VfL unterlag sowohl gegen Lisa Ellrich als auch gegen Annabelle Bey jeweils mit 1:3. Dafür sprang Vernas Kapitänin Diana Luckhart mit einem 3:0 (11:9, 11:6, 11:8)-Coup gegen Annabelle Bey in die Bresche, musste sich dann aber im Zweier-Duell mit 2:3 (9:11,3:11) gegen Ellrich geschlagen geben.

Im unteren Paarkreuz stach VfL-Trumpfkarte Andrea Nißalla. Zunächst mit einem VierSatz-Erfolg (11:7, 9:11, 11:9, 11:5) gegen Maria Knierim und mit einem 3:2 gegen Malena Bey. Bey (3:2) und Knierim (3:0) hielten sich mit je einem Erfolg gegen Vera Leis schadlos. Leis kassierte mit 1:3 gegen Annabelle Bey die dritte Niederlage, nachdem sie im Hinspiel noch alle drei Einzel gewonnen hatte. „Wir hatten etwas Pech, aber insgesamt war Morschen besser,“

Im Verbandspokal feierte die TTG zudem einen 4:3-Erfolg gegen den TTF Hähnlein 4:3 und zog in die Finalrunde am 11. April in Lampertheim ein. Annabelle Bey (2) und Lisa Ellrich (2), die beim 3:3 das entscheidende Einzel gegen Schweikert mit 3:0 gewann, holten die Einzelsiege.(zrh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.