Zwischen den Tischen

Sven Scheiwein verlässt Leimsfeld

Michael

Schwalm-Eder. Neue Besen kehren gut. Auch im Tischtennis. Die Möglichkeit zwischen der Hin- und Rückrunde den Verein zu wechseln, wurde auch diesmal genutzt.

So entschied sich Sven Scheiwein seine Zelte beim Bezirksoberligisten RW Leimsfeld abzubrechen und sich ebenso wie der Riebelsdorfer Norbert Weitzel dem Gießener SV anzuschließen. Nach Bayern zum SV Memmingerberg wechselt Jürgen Klein vom SV Schloss Ziegenhain. Der ehemalige Todenhäuser Johannes Fleischhut hat sich beim SV Berlin-Friedrichstadt angemeldet, der Spangenberger Benjamin Flores-Telles geht zur DJK Borussia Münster und Stefan Müller-Blech von TTF Knüll Oberaula zieht es nach Thüringen zur TSG Lauscha-Steinach.

Neue Herausforderungen in benachbarten Kreisen suchen der Röhrenfurther Mario Schmidt (TSV Oberzwehren), der Rhündaer Andreas Gagelmann (Dynamo Windrad) und der Röllshäuser Swen Rützel (TTF Oranien Frohnhausen).

Über kreisinterne Neuzugänge freuen sich RW Kirchberg, dessen Trikot künftig der Besser Uwe Bergmeister tragen wird, sowie der TTC Sebbeterode/Winterscheid, der sich durch Michael Brenzel vom Bezirksoberliga-Konkurrenten Michelsberg verstärkt.

Zuwachs erhält die TTG Morschen/Heina durch Tina Berger und Dirk Inacker. Beide spielten bisher im Alheimer Raum für den SV Osterbach, der vor der Saison den Spielbetrieb einstellte. Beim TuSpo Ziegenhain hat Michael Dieling vom TSV Gilsatal unterschrieben, dessen bisheriger Verein dafür Thomas Reinhardt vom TSV Allendorf/L. als Neuzugang meldet.

Verstärkung aus Magdeburg bekommt Bezirksligist SV Viktoria Unshausen durch Andy Brökel, der für Aufbau/Empor-Ost in der dortigen Stadtliga aktiv war. Den Talentschuppen des TuS Zimmersrode vergrößert der Bad Wildungener Nachwuchsspieler Andreas Schnabel.

Die TTG Morschen/Heina hat ihre vierte Damenmannschaft, die in der Hinrunde 7:9-Punkte erkämpft hatte, aus der Kreisliga zurückgezogen. Damit fallen die TTG-Spiele aus der Wertung und die Klasse besteht nur noch aus acht Teams.

Von Reinhold Döring

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.