1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Schwalm-Eder-Kreis

SVG Fritzlar II ohne Haftmittel und mit Deckungsproblemen

Erstellt:

Kommentare

Gefordert: SVG-Torfrau Lisa Clobes.
Gefordert: SVG-Torfrau Lisa Clobes. © Pressebilder Hahn

Während für den SV Germania Fritzlar II bei der TGS Walldorf im Kampf um den Klassenerhalt in der Handball-Oberliga nur ein Sieg zählt, sehen Eintracht Böddiger und die SG 09 Kirchhof II ihren kommenden Aufgaben gelassen entgegen.

Abstiegsrunde

TGS Walldorf - SV Germania Fritzlar II (So. 15). Anknüpfen an den 23:20-Hinspielsieg ist die Devise für die Drittliga-Reserve. Dabei müssen die Gäste ohne Harz auskommen. Das Haftmittel ist in der Halle in Mörfelden-Walldorf nicht erlaubt.

„Im Hinspiel hat uns Spielmacherin Hicking die meisten Probleme bereitet“, weiß Trainerin Susanne Bachmann. Zusammen mit der schnellen Linksaußen Selina Schönhaber erzielte die Aufbauspielerin die Hälfte aller TGS-Tore. Drum sollte die Germania ihre zuletzt offenbarten Abwehrprobleme besonders in der Schlussphase (Bachmann: „Wir verlieren in den letzten zehn Minuten den Kopf und stehen dann nicht mehr gut in der Deckung“) so schnell wie möglich beheben. Viel wird auch davon abhängen, ob die beiden Torfrauen Maren Dasenbrock und Lisa Clobes erneut einen starken Tag erwischen. Personell kann die SVG-Trainerin aus dem Vollen schöpfen.

TSG Oberursel - TSV Eintracht Böddiger (So. 18). Das Team von TSV-Trainerin Negovan erwartet bei den in der Klassenverbleibsrunde ungeschlagenen Gastgeberinnen ein harter Brocken. Denn bereits im Hinspiel hat der TSV beim 41:25-Sieg seine „Erfahrung ausgespielt“ (Negovan) und die Partie nach 20 Minuten dominiert. Trotzdem: „Wir werden uns nicht verstecken“, stellt Rocsana Negovan klar, die auf ihren kompletten Kader zurückgreifen kann. Während für die Südhessinnen ein Sieg im Kampf um den Klassenerhalt Pflicht ist, können die Gäste befreit aufspielen.

Aufstiegsrunde

TuS Kriftel - SG 09 Kirchhof II (So. 18). „Es wird schwierig“, sagt Martin Denk. Denn: Den SG-Trainer und sein Team erwarten beim Tabellenzweiten eine hohe Hürde. Nach dem 27:27 im Hinspiel sieht Denk sich und seine Mannschaft klar in der Außenseiterrolle: „Kriftel hat eine sehr erfahrene Mannschaft, die aufsteigen will.“ Zudem will der SG-Trainer den A-Jugendlichen Sophie Kliebisch, Johanna Grunwald, Amelie Seifert und Katharina Jakobiweitere Einsatzzeiten geben. Offen ist, ob Spielerinnen aus dem Drittliga-Team die Mannschaft unterstützen. (Kornelia Wilhelm)

Auch interessant

Kommentare