Bezirksliga

Topspiel: Unshausen erwartet Spitzenreiter aus Riebelsdorf 

Schwalm-Eder. Zum Top-Spiel der Tischtennis Herren Bezirksliga Gruppe 4, erwartet der Tabellenfünfte Unshausen den Spitzenreiter aus Riebelsdorf.

Der führt mit 28:4 Punkten die Tabelle an und fuhr im Hinspiel ein 9:3 ein. Jens Schwarz und Karsten Krause hatten die Punkte für Unshausen errungen.

Mehr ausrichten als im Hinspiel (8:8), muss Todenhausen II, das sich im zweiten Spitzenspiel, in Udenborn vorstellt. Ein Remis oder schlechter würde die Chancen, weiter an der Tabellenspitze mitmischen zu können, erheblich verschlechtern. Die Spiele: TSV Wasenberg - SC Niedervor-schütz (Sa. 17.30 Uhr), SV Unshausen - SC RW Riebelsdorf (Sa. 18 Uhr), SV Udenborn - TTC Toden-hausen II (Sa. 18 Uhr), SV Zella-Loshausen - ESV Jahn Treysa (Sa. 19 Uhr), SC Neukirchen - TSV Röhrenfurth II (Sa. 19.30 Uhr).

Derby in Günsterode

In der Damen-Bezirksliga, Gruppe 1, ist RW Leimsfeld beim Tabellenschlusslicht in Frankenberg Favorit, musste aber beim 8:4-Hinspielsieg in fünf Entscheidungssätze. In der Gruppe 2 strebt im Melsunger Altkreisderby die TTG Morschen/Heina II beim TSV Günsterode nach dem 8:1-Erfolg in eigener Halle den dritten Rückrundensieg an.

Die Spiele: TSV Frankenberg - RW Leimsfeld (Fr. 20 Uhr), TSV Günsterode - TTG Morschen/Heina II (Fr. 20 Uhr). (zrh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.