1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Schwalm-Eder-Kreis

TTG Morschen-Haina macht kurzen Prozess mit Schlusslicht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Alexander Abdo
Alexander Abdo © Richard Kasiewicz

Während die Damen der TTG Morschen-Heina gegen Hessenliga-Schlusslicht TTC Florstadt einen 8:0-Kantersieg landeten, musste sich die Männer des TSV Eintracht Felsberg beim Tabellenzweiten geschlagen geben.

Hessenliga Herren

TSV Eintracht Felsberg - TV Großen-Linden 5:9. Auf ihre Doppel können sich die Felsberger verlassen. Imberger/ Heimel bezwangen Fritsch/Schreiber mit 3:0 (11:7, 11:2, 11:8) ebenso deutlich wie sich T.Jung/Abdo (11:4, 11:5, 11:7) gegen C.Jung/Horvath durchsetzen konnten. Hingegen waren Biedebach/Tonn gegen Preidzius/Vilkas chancenlos, so dass die Edertaler mit einer 2:1-Führung in die Einzel gingen.

Dort spielten die Mittelhessen ihre Stärke im vorderen Paarkreuz durch die exzellenten Letten Andrius Preidzius und Matas Vilkas mit 4:0-Bilanz gegen Dirk Heimel und Philipp Imberger aus. Dafür war die Eintracht im unteren Paarkreuz mit ihren beiden Edel-Reservisten Thomas Jung (3:0 gegen Schreiber) und Philipp Tonn (3:0 gegen Horvath) erfolgreich. Später hatte Jung nach 2:0-Führung beim 2:3 (8:11 im fünften Satz) gegen Philipp Horvath Pech. Wie auch Michael Biedebach beim 2:3 (9:11) in der Mitte gegen Carsten Jung. Den konnte Alexander Abdo mit 3:1 bezwingen.

Hessenliga-Damen

TTG Morschen-Heina - TTC Florstadt 6:0. Nach 75 Minuten war der dritte Saisonsieg perfekt, mit dem die Mörscherinnen auf den sechsten Rang vorrücken.

Schon in den Doppeln wurde die Überlegenheit der Gastgeberinnen deutlich. Sowohl Bey/Bey (3:0 gegen Jost/Hess) als auch Ellrich/Berger (3:0 gegen Wirkner/Böhm) gaben keinen Satz ab. Und auch das erste Spitzeneinzel schien für Annabelle Bey gegen Desiree Wirkner mit 11:1 im Auftakt-Satz eine leichte Beute, entwickelte sich dann aber in den beiden folgenden Sätzen (15:13, 11:9) doch noch zu einer umkämpften Partie. Lisa Ellrich benötigte etwas Anlauf, um die stärkste Florstädterin Anabel Jost mit 3:1 zu bezwingen. Der einzige Satzgewinn für das Schlusslicht, denn im unteren Paarkreuz ließ Malena Bey mit 3:0 gegen Lara Böhm nichts anbrennen. Mehr Mühe hatte Tina Berger beim 3:0 (12:10,11:7,12:10) gegen Tina Hess. (zrh)

Auch interessant

Kommentare