Hessenliga

TuS Viktoria Großenenglis verliert unglücklich gegen Lollar

+
Handbreit verloren: Rojin Balica unterlag mit der Viktoria unglücklich. 

Das war bitter! Ein Zusammenprall von Julia Faupel und Torhüterin Celina Ziegler brachte die 2:3 (1:2)-Heimniederlage des TuS Viktoria Großenenglis in der Frauenfußball-Hessenliga gegen Eintracht Lollar auf den Weg.

Gäste-Stürmerin Sophia Dietrich hatte so leichtes Spiel und musste den Ball nur noch ins leere Tor schieben (82.). Während sich Lollars Trainer Achim Müller über den zweiten Auswärtssieg seiner Elf freute, haderte TuS-Trainer Daniel Döring mit dem unglücklich zustande gekommenen Siegtreffer. Ein schwacher Trost für die Viktoria: Da auch Mitkonkurrent TSV Pilgerzell sein Heimspiel mit 2:3 gegen Opel Rüsselsheim verlor, bleiben die Fußballerinnen aus dem Borkener Stadtteil auf einem Nichtabstiegsplatz.

Bereits mit dem ersten gelungenen Angriff gingen die Gastgeberinnen 1:0 in Führung: Einen feinen Steilpass von Kapitänin Carina Jäger veredelte Johanna Pospich cool (14.). Doch Johanna Straube war es, die der ersten Halbzeit ihrem Stempel aufdrückte. Die technisch versierte Angreiferin Lollars erzielte völlig freistehend von der Strafraumgrenze aus mit einem eleganten Heber den Ausgleich (27.). Mit einem Drehschuss traf sie zudem zum 2:1 (35.).

Die schon vor der Halbzeitpause ausgeglichene und unterhaltsame Partie nahm mit Beginn der zweiten Hälfte weiter Fahrt auf. Viktoria-Trainer Döring wechselte mit Julia Faupel eine zusätzliche Angreiferin ein. Nun mit viel Offensivdrang, kämpfte seine Elf leidenschaftlich um den Ausgleich. 

Der schließlich Carina Jäger gelang. Es hatte schon Klasse, wie sich die Kapitänin der Gastgeberinnen gegen gleich zwei Gegenspielerinnen behauptete und zum 2:2 einschoss (78.). Das auch ein leistungsgerechtes Resultat dieser Begegnung gewesen wäre. Doch dann kam der folgenschwere Zusammenprall zwischen Celine Ziegler und Julia Faupel – und eben das 2:3. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.