Verbandsliga

Familie Koch ebnet Melsunger FV Weg zum ersten Saisonsieg

+
Erzielte den Führungstreffer für den MFV: Leon Koch, bedient von Bruder Kevin.

Endlich! Nach 17 vergeblichen Anläufen hatte der Verbandsliga-Aufsteiger einen Grund zu feiern. Der Tabellenletzte Melsunger FV gewann bei der SG Hombressen/Udenhausen mit 2:0 (0:0) und landete damit seinen ersten Sieg in dieser Saison.

„Wir waren schon oft nah dran, aber diesmal ist der Knoten endlich geplatzt. Schön ist das Gefühl, mal wieder der Sieger zu sein“, freute sich Mario Kilian, der in der 87. Minute einen Elfmeter verwandelte und damit für den Treffer zum 2:0-Endstand sorgte. 30 Minuten zuvor hatte Leon Koch mit dem Führungstreffer den Grundstein zum Melsunger Erfolg gelegt. „Der Sieg ist verdient“, meinte auch Trainer Peter Wefringhaus, der sich besonders darüber freute, dass seine Mannschaft die bittere 1:3-Niederlage im Kellerduell gegen den FC Körle so gut weggesteckt hatte.

Allerdings hatten die Melsunger Glück, dass die Gastgeber nicht schon nach 15 Sekunden in Führung gingen, denn gleich nach dem Anpfiff hatte sich der SG eine Riesenchance geboten. Aber auch von diesem Fehlstart ließ sich der MFV nicht beeindrucken. Vielmehr wurde das Wefringhaus-Team mit zunehmender Spielzeit immer besser.

„Besonders gut ist es uns gelungen, den SG-Torjäger Dominik Lohne in Schach zu halten“, freute sich Wefringhaus, der auch von der Szene, die sich in der 57. Minute abspielte, begeistert war. Es war eine Co-Produktion der Familie Koch, die den MFV auf die Siegerstraße brachte. Kevin Koch spielte einen präzisen Pass in die Schnittstelle der SG-Abwehr, und Bruder Leon bedankte sich auf seine Weise. Er brachte seine Mannschaft mit einem Flachschuss in Führung.

Nach einigen vergebenen Torchancen auf beiden Seiten fiel die Entscheidung drei Minuten vor dem Schlusspfiff. Als Niklas Rading in den SG-Strafraum eindrang, konnte er nur durch ein Foul gebremst werden. Mario Kilian verwandelte sicher und stellte nach dem Spiel fest: „Wir haben uns alle voll reingehängt und sind dafür belohnt worden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.