Verbandsliga: 

Melsunger FV braucht in Lehnerz wieder Köpfchen

+
Mit Köpfchen: Marvin Urban (r., hier gegen Vellmars Dennis Schanze) muss sich mit dem MFV erneut strecken.  

Nur so geht’s: Mit taktischer Disziplin und hoher Laufbereitschaft können die Fußballer des Melsunger FV auch in der Verbandsliga punkten. Das jüngste 1:1 gegen den OSC Vellmar ist ein Mutmacher für die kommende Aufgabe bei der SG Barockstadt II (So. 15 Uhr).

„Das war eine starke Reaktion auf die schwache Leistung von uns in Ehrenberg. Jetzt wollen wir es in Lehnerz noch besser machen“, betont Hendrik Schmidt. Melsungens Kapitän macht seiner Spielführerbinde bislang alle Ehre. Obwohl er in erster Linie für die defensive Stabilität in der Zentrale zuständig ist, führt er mit vier Treffern intern klar die Torjägerliste an.

Drei Tore allein gelangen dem 27-Jährigen per Kopfball nach einem ruhenden Ball. Das ist durchaus ein erfolgversprechendes Mittel für die Bartenwetzer. Denn auch die Innenverteidiger Wojciech Bijan und Markus Kurka sowie Marvin Urban sind groß gewachsen und haben Stärken in der Luft.

Apropos Urban: Der 19-Jährige hat sich auf Anhieb in Melsungen bewiesen und soll neben Schmidt im Mittelfeld reifen. Dafür kennt der Ex-Kasseler keine Schmerzen. Gegen Vellmar biss er sich mit einem tiefblauen Zeh durch und wird auch in Lehnerz auflaufen.

Nur auf Standardsituationen möchte sich Coach Peter Wefringhaus indes nicht verlassen. „Wir brauchen mehr Gefahr auch aus dem Feld“, betont er. Mehr möglich ist spielerisch durch die Rückkehr des wiedergenesenen Kevin Koch, der ebenso wie sein jüngerer Bruder Leon vieles technisch lösen kann, weil beide beim KSV Hessen und KSV Baunatal in der Jugend eine gute Ausbildung hatten.

Deutlich mehr Erfahrung bringen die Gastgeber auf den Platz. Dauerbrenner wie Angreifer Tobias Göbel, Mittelfeldspieler Lukas Marvin Friedrich, Christoph Sternstein und Torwart Hans Peter Schwarz wurden allesamt mindestens in der Hessenliga eingesetzt. Auch der Ex-Schwalmstädter Jan Henrik Wolf, der im Sommer offiziell in den Kader der ersten Mannschaft aufgerückt war, spielt wieder regelmäßig im Team von Trainer Marco Lohsse. Der hat – auch mit Verstärkung aus dem Hessenliga-Team – fünf der letzten sieben Spiele mit Barockstadt II gewonnen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.