Fußball-Verbandsliga

Obermelsungen baut in Lispenhausen wieder auf Karime

+
Pia Karime

Obermelsungen. Obwohl den SC Lispenhausen und den TSV Obermelsungen nur einen Punkt in der Tabelle trennen, sieht Coach Karl-Martin Weinzierl seine Mannschaft vor dem Auswärtsspiel am Samstag (17 Uhr) in der Frauenfußball-Verbandsliga in der Rolle des krassen Außenseiters.

„Ich halte den Gegner für super. Deutlich besser als es die bisherige Ausbeute vermuten lässt.“ Die Partie ist für den TSV auch ein Wiedersehen mit alten Bekannten: Christina George und Vanesse Lecke liefen in der Vorsaison noch im Obermelsunger Trikot auf und sind im Sommer nach Lispenhausen gewechselt.

Individuelle Fehler verhinderten zuletzt gegen die TSG Wilhelmshöhe einen ersten Punkt oder sogar Sieg. Weinzierl ist bewusst, dass das Teil des Entwicklungsprozesses ist, den die sehr junge Mannschaft in der neuen Spielklasse durchläuft. Bitter deshalb, dass der TSV aus Fehlern des Gegners kein Kapital schlagen konnte. Gut deshalb für Obermelsungen, dass die erfahrene Angreiferin Pia Karime (war im Urlaub) wieder an Bord ist. (zst) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare