Hessenliga

Verstärkung für Eintracht Felsberg gegen Großen-Linden

Philipp Tonn
+
Philipp Tonn

Die heimischen Tischtennis-Hessenligisten gehen mit Heimvorteil in ihre Begegnungen, wobei die Damen der TTG Morschen-Heina günstigere Erfolgsaussichten als die Männer des TSV Eintracht Felsberg haben.

Hessenliga Herren

TSV Eintracht Felsberg - TV Großen-Linden (Sa. 17 Uhr). Die Felsberger haben erneut Blumhardt und Merle nicht zur Verfügung, aber im Gegensatz zur jüngsten 3:9-Niederlage in Hofgeismar sind beim Tabellensiebten mit Thomas Jung und Philipp Tonn hessenligaerprobte Ersatzspieler zur Stelle. „Wir treten als Außenseiter an, werden aber versuchen die Gäste mit unseren Doppeln unter Druck zu setzen“, kündigt Dirk Heimel an, der ins Spitzenpaarkreuz zu Philipp Imberger aufrückt.

Der TV Großen-Linden, dem die Eintracht zuletzt mit 4:8 unterlag, hat sich so verstärkt, dass er in dieser Saison vorn mitmischen kann. Für das Top-Paarkreuz wurde neben Andrius Preidzius und mit Matas Vikas ein zweiter erfolgreicher Litauer verpflichtet. Weitere Stützen des Tabellenzweiten sind Roland Fritsch in der Mitte und Philipp Horvath im unteren Paarkreuz.

Hessenliga-Damen

TTG Morschen-Heina - TTC Florstadt (So. 13 Uhr). Auch wenn es für die TTG-Damen bisher holprig lief, ist ein Aufwärtstrend des Tabellensiebten zu erkennen. „Den wollen wir ausbauen und daher ist es wichtig, dass wir uns gegen Florstadt durchsetzen“, erklärt Annabelle Bey, mit 9:1-Siegen beste Spielerin der Liga, Und ist froh, dass dabei erneut die erfolgreiche Ersatzspielerin Tina Berger zur Verfügung steht. Aber auch ihre Schwester Malena Bey zeigte sich zuletzt mit zwei Einzelsiegen deutlich verbessert.

Die Gäste haben nach ihrem Aufstieg in der Hessenliga noch nicht richtig Fuß fassen können. Lediglich ein Remis gegen Marbach steht auf der Habenseite, so dass die Florstädterinnen ans Tabellenende rutschten. Auch, weil bisher die beiden Top-Spielerinnen Sandra Michel und Kerstin Weber fehlten. Allerdings sprang ihre Nummer drei Anabel Jost (6:2-Siege) dafür vorn überzeugend in die Bresche. (zrh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.