1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Schwalm-Eder-Kreis

Vize-Hessenmeister TuS Viktoria Großenenglis mit Trainer Langhans auf zu neuen Ufern

Erstellt:

Von: Fabian Seck

Kommentare

Arm in Arm: Beim TuS Viktoria Großenenglis haben (von links) Trainer Dirk Langhans sowie die Neuzugänge Leticia Pfaff, Selina Sonnak und Carina Neubauer gemeinsam einiges vor.
Arm in Arm: Beim TuS Viktoria Großenenglis haben (von links) Trainer Dirk Langhans sowie die Neuzugänge Leticia Pfaff, Selina Sonnak und Carina Neubauer gemeinsam einiges vor. © Pressebilder Hahn

Neustart in der Frauenfußball-Hessenliga: Trainer Dirk Langhans und der TuS Viktoria Großenenglis beginnen in einer Woche ihr gemeinsames Projekt, die Borkenerinnen an der Spitze der höchsten hessischen Fußballklasse zu halten.

Großenenglis – Für den ehemaligen Verbandsliga-Coach, der bisher durchaus erfolgreich in der Region im Junioren- und Seniorenfußball gearbeitet hat, ist die Zusammenarbeit mit den Fußballerinnen eine neue Erfahrung. Auch die Spielerinnen hatten wohl noch nie einen solch erfahrenen Übungsleiter, der unter anderem beim TSV Wabern oder zuletzt beim FC Domstadt Fritzlar tätig war.

Beide Seiten gehen optimistisch in die kommende Spielzeit. „Ich habe das Team als ehrgeizig, jung, dynamisch und mit großem Spaß bei der Sache kennengelernt. Meine Ansprache und meine Herangehensweise im Training möchte ich beibehalten“, gibt Langhans Einblicke in seine Gedanken. Und plant, in der Vorbereitung ausschließlich mit dem Ball zu trainieren – falls seine Schützlinge ihren Laufplan bis zum Start am 2. August gut absolviert haben.

Erste Station im Frauen-Bereich

Was für den Neuen an der Seitenlinie keine Frage ist, denn von der Einstellung und der Physis seiner Mannschaft ist er schon jetzt begeistert. Bei der Organisation und in der Trainingsarbeit erhält der 56-Jährige Unterstützung von Teammanager Daniel Wettlaufer und Co-Trainer Kevin Krahn, der als Interimslösung sein Vorgänger war.

Hauptverantwortlich für die Verpflichtung des Trainers war TuS-Abteilungsleiterin Ramona Unzicker, die sich für das talentierte Team neue Reize sowohl in der Mannschaftsführung als auch in der fußballspezifischen Trainingsarbeit wünschte. „Wir wollten mit Dirk einen anderen Trainertyp holen, bewusst aus dem Herrenbereich“, erklärt Unzicker. Das Ziel für Langhans und die Viktoria rund um die Leistungsträgerinnen Julia Faupel, Jana Schwaab und Laura Festor ist klar formuliert: Wieder oben mitspielen und das letzte Jahr bestätigen. Als die erfolgreichste Spielzeit der Vereinsgeschichte als Staffelsieger und Vizemeister.

Leticia Pfaff ist zurück

Für diese schwierige Aufgabe hat der TuS vielversprechende Neuzugänge bekommen. Zurück ist Leticia Pfaff, die beim FSV Gütersloh Erfahrung in der B-Jugend-Bundesliga sammelte. Aus dem eigenen Nachwuchs rücken die Feldspielerinnen Marie Tielmann und Carina Neubauer sowie Torhüterin Selina Sonnak auf. Sonnak bildet das neue Duo mit Hannah Lachmann. Die letztjährige Stammkraft Sabrina Wandrei ist zur SG Landau/Wolfhagen gewechselt. Nancy Willenberg (FFV Erfurt) und Paula Meyer (TSV Jahn Calden) haben den Verein ebenfalls verlassen. Torjägerin Johanna Straube pausiert aus privaten Gründen. (Fabian Seck)

Auch interessant

Kommentare