Röddenau kann sich für seinen guten Einsatz nicht belohnen

2:1 – Oberes Edertal feiert knappen Derbysieg gegen TSV Röddenau

+
Torjubel der OE-Kicker: (von links) Janik Kroh, Henning Schneider, Tobias Lindenborn, Daniel Dithmar, Alessio Bonvino und Pascal Blank. 

Frankenberg. Die SG Oberes Edertal hat sich im Derby mit einem 2:1 (2:1)-Sieg gegen Röddenau am Samstag den zweiten Platz in der Fußball-Kreisoberliga geschnappt.

Auf Grund der größeren Chancen war der Sieg für die Sprang-Elf verdient.

Beide Mannschaften zeigten über 90 Minuten hinweg ein Spiel mit viel Tempo und Leidenschaft. Der Führungstreffer fiel nicht unverdient: Nils Gaydos bediente Julius Hecker, der mit seinem Schuss aus 20 Metern Sebastian Wack im Kasten der Hausherren keine Chance ließ.

Etwas überraschend dann der Ausgleich: Philipp Rampe brachte Pascal Blank im Strafraum zu Fall und Schiedsrichter Zuncke entschied auf Strafstoß. Der Gefoulte trat selbst an und ließ Torwart Dean Schengel mit seinem platzierten Schuss keine Chance (15). Nun entwickelte sich eine flotte Partie, in der beide Mannschaften immer wieder schnell den Weg nach vorn suchten. In diese Umschaltbewegung fiel auch der Führungstreffer der Sprang-Elf. Lindenborn schickte mit einem Pass aus dem Mittelfeld Daniel Dithmar auf die Reise und der schüttelte im Zweikampf seinen Bewacher Maik Jurtschuk ab. Zwar scheiterte Dithmar im ersten Versuch am stark reagierenden Schengel, war aber beim Abpraller am schnellsten und traf zum 2:1.

Nach dem Wechsel begann es gleich wieder turbulent, der eingewechselte Nicolas Hirt kam im Zweikampf im Strafraum mit Maximilian Muth zu Fall und wieder gab es einen Strafstoß: Erneut hieß das Duell Blank gegen Schengel. Dieses Mal aber zielte der Schütze zu hoch und setzte den Ball auf die Latte. 

In der Folgezeit investierten die Gäste viel ins Spiel und hatten deutlich mehr Ballbesitz zu verzeichnen. Allerdings konnte die Gästeelf von Trainer Florian Kowalewski das Spiel nicht mehr drehen, da sich der TSV zu wenige Torchancen erarbeitete. 

Von Michael Paulus 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.