Start am Nikolaus-Wochenende

E-Soccer-Cup Waldeck-Frankenberg: 30 Teams kämpfen um 2700 Euro Preisgeld

Auslosung E-Soccer-Cup durch WLZ-Redakteur Reinhard Schmidt (links) und Volontär Silas Klöcker.
+
So wird gespielt: Sportredakteur Reinhard Schmidt (links) und Volontär Silas Klöcker losen die sechs Vorrundengruppen für den E-Soccer-Cup aus.

Frankenberg – 30 Mannschaften spielen den ersten Waldeck-Frankenberger E-Soccer-Cup aus. Ein Meldeergebnis, das sich sehen lassen kann. Bereits am Nikolaus-Wochenende soll es mit den ersten Gruppenspielen losgehen.

Gerade zum Ende des Meldeschlusses am vergangenen Samstag nahmen noch zahlreiche Mannschaften die Gelegenheit wahr und gaben noch schnell ihre Meldung ab. Die Frankenberger Allgemeine und die Waldeckische Landeszeitung hatten den ersten E-Soccer-Cup ausgerufen, der für ein wenig sportlichen Wettkampf in Zeiten des zweiten Lockdowns aufgrund der Corona-Pandemie sorgen soll.

Denn E-Soccer ist völlig kontaktfrei: Gespielt wird online gegeneinander vom heimischen Wohnzimmer aus das Spiel „Fifa 21“ auf der Playstation 4. Und die Teilnahme lohnt sich: Unser Partner, die Sparkasse Waldeck-Frankenberg, stellt 2700 Euro Preisgeld zur Verfügung. Allein der Sieger darf sich über 800 Euro für seinen Verein freuen.

Vorrundengruppen auf einen Blick (bitte auf das Symbol rechts oben klicken).

Das Gros des Starterfelds stellen die Fußballvereine – vom TuS Hesperinghausen aus dem Norden des Altkreises Waldeck bis zur JSG Gemünden aus dem Südwesten des Altkreises Frankenberg. Die Waldecker Schiedsrichtervereinigung schickt ebenfalls ein eigenes Team ins Rennen.

Was uns besonders freut: Mit den Handballern des TV Külte und dem Musikzug Battenberg stehen zwei Mannschaften im Starterfeld, die mit Fußball eigentlich nicht ganz so viel zu tun haben. Auf ihr Abschneiden sind wir besonders gespannt.

30 Mannschaften werden beim E-Soccer-Cup Waldeck-Frankenberg an den Start gehen.

Gespielt wird zunächst eine Vorrunde, wir haben sechs Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften ausgelost. Die Gruppenspieltage starten bereits an diesem Wochenende, die weiteren Termine sind der 11. bis 13. Dezember, der 18. bis 20. Dezember, zwischen den Jahren (27. bis 30. Dezember) und vom 8. bis 10. Januar. Die besten zwei Mannschaften jeder Gruppe sowie die vier besten Gruppendritten erreichen das Achtelfinale, das am Wochenende vom 15. bis 17. Januar gespielt werden soll. Es folgt das Viertelfinale vom 22. bis 24. Januar. Halbfinale, das Spiel um Platz drei sowie das Endspiel sollen am letzten Januar-Wochenende, also am 30. und 31. Januar, ausgetragen werden. (Thorsten Spohr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.