HNA lässt zum 15. Mal wählen

Abstimmen und gewinnen: Sportlerwahl in Waldeck-Frankenberg

Waldeck-Frankenberg. Sie gehört mittlerweile fest zur Tradition im heimischen Sportgeschehen: die Sportlerwahl der HNA. Zum 15. Mal wollen wir die besten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften des zu Ende gehenden Jahres von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, wählen lassen.

Die Teilnahme an unserem beliebten Wettbewerb – im vergangenen Jahr erreichten uns fast 4700 Stimmen – lohnt sich und das nicht nur für die Sportler selbst. Denn unsere Preise können sich in diesem Jahr wieder sehen lassen. Der Hauptgewinner kann sich über einen neuen Fernseher der Firma Samsung freuen, darüber hinaus haben uns die Firmen Viessmann und Göbel Hotels weitere wertvolle Preise zur Verfügung gestellt. Insgesamt warten Gewinne in einem Gesamtwert von mehr als 3000 Euro auf die Teilnehmer unserer Sportlerwahl.

Wie in den vergangenen Jahren auch stellen wir Kandidaten in vier Kategorien zur Wahl: Die Sportlerin, der Sportler und die Mannschaft des Jahres, darüber hinaus auch wieder die Gute Seele 2014. Bei unserer Nominierung haben wir natürlich auf die bemerkenswerten überregionalen sportlichen Erfolge geschaut, über die wir im vergangenen Jahr berichtet haben.

Mit dabei ist übrigens auch die Titelverteidigerin: Fußballerin Jennifer Cramer aus Birkenbringhausen ist von uns wieder nominiert worden. Neben ihr tummeln sich im Feld der Nominierten Deutsche Meister, EM- und WM-Teilnehmer und sogar Sportler, die auch an den Olympischen Jugendspielen teilgenommen haben. Aber auch Sportlerinnen und Sportler, die seit Jahren auf regionaler Ebene starke Leistungen bringen, stehen zur Wahl.

Am Fuß dieser Seite veröffentlichen wir zum ersten Mal den Coupon mit den Kandidaten. In den kommenden Wochen werden wir Ihnen jeden davon ganz genau vorstellen. Jeder kann sich an der Wahl beteiligen. In jeder der vier Kategorien darf nur ein Kreuz gesetzt werden. (red)

Unter diesem Artikel finden Sie das Teilnahme-Formular. Einsendeschluss ist Mittwoch, 17. Dezember. Die Gewinner werden in unserer Silvesterausgabe veröffentlicht. Die Preise können dann anschließend abgeholt werden. 

 

Die Nominierten

Sportler des Jahres:

Paul Winter

Jan-Martin Speer

Matthis-Leon Wilhelm

Sabbona Abdulkadir

Tilmann Garthe

Dennis Kuhnhenn

Christof Günsch

Florian Ochmann

Mario Jassmann

Cord Gautier

 

Sportlerin des Jahres:

Tessa Bremmer

Anna Häfele

Nadine Horchler

Lisa-Marie Hampel

Sarah Schneider

Pia Klopfleisch

Carolin Schäfer

Theresa Ballardt

Jennifer Cramer

Anna-Maria Jakobs

 

Mannschaft des Jahres:

HSG Bad Wildungen (Handball)

SV Rennertehausen (Tischtennis)

SV Massenhausen (Schießen)

SG Anraff/G./F. (Frauenfußball)

FC Ederbergland (Fußball)

 

Gute Seele des Jahres:

Karl-Heinz Emde (SV Mühlhausen)

Axel Feyerabend (DFC Allendorf)

Karl-Heinz Ködding (TSV Geismar)

Carola Fincke (Waldeck)

M. Hohmann-Michels (TV Volkmarsen)

 

Großer Fernseher ist Hauptgewinn

Auch in diesem Jahr gibt’s für den Hauptgewinner bei der HNA-Sportlerwahl wieder einen tollen LED-Fernseher von Samsung im Wert von fast 1000 Euro zu gewinnen.

Auf dem topaktuellen 55-Zoll-Gerät im attraktiven Design mit einer Bildschirmdiagonalen von 139 Zentimetern und vielen technischen Spielereien können natürlich die Sporthöhepunkte im kommenden Jahr bestens verfolgt werden – wie beispielsweise die Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Peking.

Aber nicht nur das: Auf unsere Sportlerwahl-Teilnehmer warten natürlich noch viele weitere attraktive Preise. Die Firma Viessmann hat uns wie im vergangenen Jahr ein Paket an hochwertigen Sportgeräten zur Verfügung gestellt. So gibt es beispielsweise einen Bauchtrainer, um den lästigen Hüftspeck nach der Winterzeit abzutrainieren.

Darüber hinaus stellt uns der Allendorfer Heiztechnikhersteller zwei hochwertige Hantelsets von Kettler, zwei Walking-Sets, zwei Paar Trekkingstöcke sowie eine Slackline für die Sportlerwahl bereit.

Die Slackline ist ein Gurtband, das man beispielsweise an zwei Baumstämmen befestigt, um dann darauf zu balancieren. Dabei kommt es auf Balance, Kondition und Konzentration an – vor allem bei vielen Kindern ist dieses Sportgerät mittlerweile ein Hit.

Auch ein Wohlfühlurlaub

Die Willinger Hotelkette „Göbel-Hotels“ hat uns einen Wohlfühlurlaub für zwei Personen in einem Göbel-Hotel zur Verfügung gestellt – inklusive zwei Übernachtungen in einem Komfort-Zimmer, Frühstücksbuffet und der freien Nutzung der SPA- und Wellnesslandschaft mit Bademantel und Badetasche für die Dauer des Aufenthalts.

Auf unsere Sportfans warten auch wieder zwei VIP-Karten für das Willinger Skispringen auf der Mühlenkopfschanze. Und in diesem Jahr gibt es auch zwei Gutscheine von Segy-Tour. Wer diesen Preis gewinnt, der wird mit den Tour-Führern eine entspannte Fahrt durch die Natur machen – und zwar auf einem selbst ausbalancierendem Hightech-Roller. Bis zu 20 km/h schnell und bis zu 35 Kilometer weit kann man darauf fahren.

Außerdem gibt es zwei der beliebten HNA-WLAN-Radios zu gewinnen – mit denen unter anderem natürlich fleißig HNA-Radio gehört werden kann.

HNA-Rucksäcke und HNA-Duschhandtücher runden das Preisangebot unserer Sportlerwahl in diesem Jahr ab. Außerdem gibt es drei Drei-Monats-Abos der HNA. (frg)

Die Aktion ist beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.