1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Waldeck-Frankenberg

Die Teilnehmer am Viertelfinale stehen fest: Auch Altefeld I und SG Eder kommen beide weiter

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Rosenthaler 3:0-Erfolg: Eugen Ruf unterlag Jona Hiepe 3:4 (Bild); außerdem Almedin Zahovic - Paul Hoffmann 3:6 und Amin Kicin - Steven Schellenberg 2:5.
Der Rosenthaler 3:0-Erfolg: Eugen Ruf unterlag Jona Hiepe 3:4 (Bild); außerdem Almedin Zahovic - Paul Hoffmann 3:6 und Amin Kicin - Steven Schellenberg 2:5. © Screenshot HNA

Der fünfte Spieltag ging am vergangenen Wochenende über die Bühne, damit ist die spannende Gruppenphase beim 2. Waldeck-Frankenberger E-Soccer-Cup beendet.

Frankenberg - Und somit stehen auch die acht Teams fest, die weiterkommen ins Viertelfinale: die drei Gruppenersten SG Adorf/Vasbeck I, TSV Strothe, TSV Gemünden, die drei Gruppenzweiten TSV Rosenthal, SG Eder und TV Külte sowie die beiden besten Dritten JSG Altefeld I und TuS Bad Arolsen.

Vier Teams aus Waldeck und vier Teams aus dem Frankenberger Bereich – der Proporz ist also eingehalten bei diesem Wettbewerb der Konsolenkönner im Spiel Fifa 22. Hier die Ergebnisse des fünften Gruppenligaspieltages:

Gruppe 1:

TuS Hesperinghausen - Reddighausen 2:1, Wildungen/Friedrichst. - Rosenthal 0:3, Bottendorf - Adorf/Vasbeck 0:3.

1. Adorf/Vasbeck I 5 12:3 66:14 15

2. Rosenthal 5 11:4 56:32 12

3. Hesperinghausen 5 6:9 36:45 9

4. Wildungen/Friedr. 5 6:9 49:51 6

5. Reddighausen 5 6:9 48:84 3

6. Bottendorf I 5 3:12 37:62 0

Einzelergebnisse:

Hesperinghausen - Reddighausen: .Yannick Halbach - Lennart Kroh 3:2 (2:2) n. GG; Marcel Rummel - Tino Bettelhäuser 2:5; Noah Bunse - Marcel Schneider 7:0.

Bad Wildungen/Friedrichst. - Rosenthal: Almedin Zahovic - Paul Hoffmann 3:6; Amin Kicin - Steven Schellenberg 2:5; Eugen Ruf - Jona Hiepe 3:4.

Bottendorf - Adorf/Vasbeck: Lukas Schäfer : Julian Kesting 0:11, Jannek Weißert : Bastian Scholz 1:4, Pascal Sochiera : Justin Thiel 4:6.

Gruppe 2:

JSG Altefeld I - SG Eder 1:2, TSV Bottendorf II - TSV Strothe 0:3, TSV Frankenau - SG Adorf/Vasbeck II 0:3.

1. Strothe 5 13:2 72:27 15

2. SG Eder 5 10:5 58:41 12

3. Altefeld I 5 11:4 56:36 9

4. Adorf/Vasbeck II 5 6:9 39:50 6

5. Frankenau 5 3:12 39:64 3

6. Bottendorf II 5 2:13 23:61 0

Einzelergebnisse:

Frankenau - Adorf/Vasbeck II: Niklas Ruhwedel - Yannic Merhof 3:5; Lars Lauer - Noah Thiel 1:5; Jonah Röhling - Julian Kaubisch 2:5.

Altefeld I - Eder: Julian Noll - Noah Stuhlmann 0:1; Lennard Heck - Maximilian Bala 4:3; Noah Garthe - Christian Frick 4:5 (4:4) n. GG.

Bottendorf II - Strothe: Nils Feyerabend - Jérôme Löber 1:4; Nando Porsch - Lee Hartmann 0:10; Lukas Becker - Claudio Mourao 1:7.
.

Gruppe 3:

TV Külte - TSV Roda 3:0, JSG Altefeld II - TSV Gemünden 1:2, TSV Dodenau - TuS Bad Arolsen 0:3.

1. Gemünden 5 13:2 75:24 15

2. Külte 5 10:5 40:52 12

3. Bad Arolsen 5 9:6 49:47 9

4. Altefeld II 5 6:9 34:47 6

5. Dodenau 5 5:7 34:41 3

6. Roda 5 2:13 37:46 0

Einzelergebnisse:

Dodenau - Bad Arolsen: Nico Amhäuser - Alexander Oltzow 1:4; Tristan Born - Justin Wäscher 3:6; Niklas Kroh - Tom Rieger 3:4.

Altefeld II - Gemünden: Daniel Küster - Marek Ullrich 0:5; Julian Frank - Ole Brück 4:1; Fynn Manfred Steiner - Max Winter 1:6.

Külte - Roda: Johannes Wachs - Linus Kirchhainer 6:3; Hendrik Fingerhut - Phil Hoffmann 9:5; Adrian Kann - Jakob Hoffmann 6:3.

So geht‘s weiter:

Die Viertelfinalpaarungen werden nun ermittelt. Dabei sind die Gruppensieger sowie der beste Zweitplatzierte TSV Rosenthal gesetzt. Sie können auf den TV Külte, TuS Bad Arolsen, SG Eder und SG Altefeld treffen. Außerdem kann niemand auf einen Gegner treffen, gegen den er schon in der Gruppenphase gespielt hat.  (Hans Dreier)

zu sehen ist das Logo des zweiten Waldeck-Frankenberger E-Soccer-Cups
zweiter Waldeck-Frankenberger E-Soccer Cup mit Spannung pur. © Grafik HNA

Auch interessant

Kommentare