SV Battenhausen feiert nach 2:2 in Ellershausen den Aufstieg

Sorgten für prächtige Stimmung: die Frauenmannschaft des SV Battenhausen bejubelt den Aufstieg der Männer. Foto:  Kaliske

Ellershausen. Unbändiger Jubel beim SV Battenhausen und seinen Fans: Nach einem 2:2-Unentschieden im Rückspiel in Ellershausen schafft das Team von Trainer Helmut Lerch den Aufstieg in die Kreisliga B über die Extrarunde.

Denn im Hinspiel hatten sich die SVB-Kicker zuhause bereits klar mit 4:0 gegen den B-Ligisten durchgesetzt. „Jetzt darf gefeiert werden. Es war schwierig, die Jungs nach dem 4:0 noch einmal zu motivieren. Aber es hat geklappt“, sagte SVB-Trainer Lerch am Dienstag nach Spielende.

Zur Halbzeit hatte es 1:1 gestanden. Nach einem Freistoß waren die Battenhäuser durch Heiko Debus (20.) in Führung gegangen. Nach einem Eckball traf Leonardo Chiarello zum Ausgleich (24.).

Nach der Pause blieb Ellershausen spielbestimmend. Nach der Roten Karte gegen Torwart Bergmoser (55.) musste Feldspieler Matthias Garthe ins Tor. Alexander van Wüllen erzielte dann für die Gastgeber per Kopf das 2:1 (59.). Der 2:2-Ausgleich gelang den Gästen durch Bernd Scholl (84.).

Von Simon Röse

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.