4:0 - Battenhausen steht vor dem Aufstieg

+
Jubel über die Führung: Jens Klinge (Mitte) hat für Battenhausen zum 1:0 getroffen und wird von Jens Fisseler (rechts) und Bernd Scholl (links) beglückwünscht.

Battenhausen. Der SV Battenhausen steht vor dem Aufstieg in die Frankenberger Fußball-Kreisliga B: Im Relegations-Hinspiel gegen den SV Ellershausen II gab es ein auch in der Höhe verdientes 4:0 (2:0).

Ins Rückspiel am Dienstag gehen die Kellerwälder damit mit einem komfortablen Vorsprung. „Die Einstellung hat bei uns gestimmt“, freute sich Battenhausens Trainer Helmut Lerch über eine vor allem in kämpferischer Sicht ganz starke Vorstellung seiner Elf. Sein Gegenüber Martin Ernst musste anerkennne: „Battenhausen war in allen fußballerischen Belangen überlegen, der Sieg war verdient.“

Die Tore für Battenhausen vor 200 Zuschauern schossen Jens Klinge (8.), Joshka Rasch (43.), Martin Noll (48.) und Bernd Scholl (62.). In der zweiten Hälfte musste das Spiel aufgrund eines Gewitters für 20 Minuten unterbrochen werden. (red)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der Frankenberger Allgemeinen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.