Frankenberger Fußballer spielten Hallentitel aus - SV Willersdorf die Überraschung 

Bunt gemischtes FCE-Team sichert sich Hallenkrone bei Senioren

+
Das Endspiel war eine klare Angelegenheit: die Ederbergländer Marius Guntermann (rechts) und Jonas Dienst (Nummer 2) gegen den Bottendorfer Marcel Strauch.

Frankenberg. Der neue Fußball-Hallenkreismeister bei den Senioren heißt FC Ederbergland. 

Der FC Ederbergland ist seiner Favoritenrolle bei den Senioren gerecht geworden und setzte sich am Sonntag bei den Hallenkreismeisterschaften in der Frankenberger Großsporthalle die Krone auf.

Der FCE, der mit einer bunt gemischten Mannschaft aus Akteuren der ersten und zweiten Garde sowie der A-Jugend antrat, besiegte im Endspiel den TSV Bottendorf deutlich mit 4:0.

Im Spiel um Platz drei siegte das Überraschungsteam, der B-Ligist SV Willersdorf, gegen den Kreisoberligisten SG Oberes Edertal nach dem Entscheidungsschießen mit 5:4 (1:1).

Das Endspiel:

Der FCE bestimmte von Beginn an das Spielgeschehen und ließ gegen den TSV Bottendorf kaum Torchancen zu. Früh brachte Burak Yavuz die Ederbergländer in Führung (4.). Im Anschluss an die FCE-Führung hatte der TSV seine beste Phase, verpasste aber in Person von Stefan Tissen den Ausgleich. Besser machte es der Verbandsligist, der durch den Doppelschlag von Jonas Dienst (7.) und dem A-Jugendlichen Felix Paul (8.) alles klar machte. Den Schlusspunkt setzte erneut Burak Yavuz mit seinem 11. Turniertor (9.).

Spiel um Platz 3:

Die Überraschung des Turniers gelang dem SV Willersdorf, der mit dem kleinsten Kader (7 Spieler) das kleine Finale erreichte.

Die Mannen um Spielertrainer Mario Giuda agierten auch gegen den Kreisoberligisten SG Oberes Edertal auf Augenhöhe und gingen durch Dear Abas in der 7. Minute in Führung. Kurz vor dem Spielende gelang Leon Althaus der Ausgleich für die SG, was gleichzeitig das Entscheidungsschießen bedeutete. Hier scheiterten Daniel Dithmar und Alessio Bonvino an Hendrik Krautwald, während die SVW-Schützen zuverlässig trafen.

Das Fazit:

Kreisfußballwart Friedhelm Weinreich ehrte im Anschluss an das Finale die vier besten Mannschaften für die gezeigten Leistungen in einem insgesamt fairen Turnier. Hier lobte er auch die leitenden Schiedsrichter, die das Geschehen stets im Griff hatten, sowie den TSV Geismar, der mit dem großen Helferteam die zahlreichen Zuschauer sehr gut versorgte.  ms/mp

Viertelfinale:

Rosenthal/Roda - Willersdorf

n.E. 5:6

Bottendorf - SG Eder

n.E. 6:4

Ederbergland - Rennerteh./Batt.

1:0

Oberes Edertal - Bunstruth/Haina

1:0

Halbfinalspiele:

Willersdorf - Ederbergland

0:1

Bottendorf - Oberes Edertal

n.E. 3:2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.